Einbruch ins Geistalbad Bad Hersfeld

Der oder die Täter richteten hohe Sachschäden an - ob auch etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt.

Bad Hersfeld. In der Nacht zum Donnerstag (27. Juli) wurde in die Funktionsräume des Geistalbades in der Straße Am Schwimmbad eingebrochen. Zunächst wurde von dem oder den Tätern ein Fenster zum Büro- und Umkleidetrakt aufgebrochen.

Im Anschluss wurde eine Tür zum Kassenbereich aufgebrochen. Da hier kein Bargeld oder andere Dinge an Wert aufbewahrt werden, wurde im benachbarten Kiosk nach Diebesgut gesucht. Ob dort etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der angerichtete Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 5.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Telefon: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de – Onlinewache.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Am 22. September wird in der Galerie im Stift ein Fotoprojekt von Edith Held präsentiert, das die Geschichte von 105 Flüchtlingskindern erzählt.
105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

100.000 Euro Sachschaden und ein bewusstloser Hund - das ist die Bilanz eines Wohnhausbrandes in Rotenburg a.d. Fulda.
Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

Die Bilder vom Live-Jazz

Ob auf der Bühne, in den Bars oder sogar in der Kirche: Beim 34. Live-Jazz in Bad Hersfeld war überall was los.
Die Bilder vom Live-Jazz

Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

In der Cantusbahn, auf dem Weg nach Haunetal-Neukirchen, griff ein Mann eine Zugbegleiterin an und floh anschließend.
Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.