Einbruch in Lagerraum des TSV Kirchheim und ein Restaurant...aber nichts geklaut

Das meldete die Polizei...
+
Das meldete die Polizei...

Einbruch in Lagerraum des TSV KirchheimKirchheim. In der Zeit zwischen Samstag, 22. Januar, 18 Uhr, und Montag, 24. Januar, 18 Uhr, wurde in einen La

Einbruch in Lagerraum des TSV Kirchheim

Kirchheim. In der Zeit zwischen Samstag, 22. Januar, 18 Uhr, und Montag, 24. Januar, 18 Uhr, wurde in einen Lagerraum des TSV Kirchheim, auf der Gebäuderückseite des Sportzentrums in der Straße Am Sportplatz, eingebrochen. Gestohlen wurde nach erster Nachschau aber nichts.

Der Sachschaden beträgt ca. 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

+++  +++  +++

Beim Ausparken an Pkw gestoßen

Rotenburg. Der Fahrer eines Pkw aus Rotenburg fuhr am 24. Januar, in dem Zeitraum von 9.10 bis 9.35 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße "An der Unterführung" vorwärts aus einer Parklücke.

Hierbei stieß er mit dem rechts neben ihm geparkten Pkw aus Rotenburg zusammen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 350  Euro.

Der Verursacher entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle ohne seinen Verpflichtungen als Fahrzeugführer nach einem Verkehrsunfall nachzukommen. Aufgrund von Ermittlungen durch die Polizei konnte die Verkehrsunfallflucht geklärt werden.

+++  +++  +++

Einbruch in Restaurant

Bad Hersfeld. Im Verlauf der vergangenen Nacht wurde in ein Restaurant in der Carl-Benz-Straße eingebrochen. Bislang unbekannte Täter gelangten über eine rückwärtige Tür in die Innenräume des Restaurants. Hier durchsuchten sie verschiedene Behältnisse; entwendet wurde vermutlich nichts. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld,  06621/9320, oder Polizeistation Rotenburg,  06623/937-0

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Großer Handlungsbedarf

SPD Bad Hersfeld fordert: Edeka-Markt schnellstens umsetzen
Großer Handlungsbedarf

Parkhaus wird saniert

VR-Bankverein plant modernes Multifunktionsgebäude
Parkhaus wird saniert

Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

KA-Mit­arbeiter Rick Fröhnert und ­Julia Fernau haben ein Pro- und Kontrakommentar geschrieben.
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.