Einbrüche und Sachbeschädigungen zum Jahreswechsel

Dieb stehlen Einbruch Kriminalität, Diebstahl Einbrecher Verbrecher, Straftat Täter Person Mann Nacht Schatten, Einbruchsserie Wand Haltet den Dieb Schutz, Gefahr klauen Zunahme Angst flüchten, Diebesgut Gangster Langfinger Diebesbeute mausen, wegnehmen aneignen Tat Schattenbild, abhauen verfolgen Ziegelwand gestohlen, Hintergrund bildlich Abbildung konzept maske männlich, Sack schwarz strolch wegrennen dunkel Räuber Bandit, Silhouette Bösewicht Mensch
+
Dieb stehlen Einbruch Kriminalität, Diebstahl Einbrecher Verbrecher, Straftat Täter Person Mann Nacht Schatten, Einbruchsserie Wand Haltet den Dieb Schutz, Gefahr klauen Zunahme Angst flüchten, Diebesgut Gangster Langfinger Diebesbeute mausen, wegnehmen aneignen Tat Schattenbild, abhauen verfolgen Ziegelwand gestohlen, Hintergrund bildlich Abbildung konzept maske männlich, Sack schwarz strolch wegrennen dunkel Räuber Bandit, Silhouette Bösewicht Mensch

Einbrecher und Randalierer tobten sich während der Feiertage in Waldhessen aus.

Cornberg.    Unbekannte Täter brachen am 31. Dezember gegen 17.15 Uhr in den Keller eines Wohnhauses in der Straße Am Hang ein. Gestohlen wurde aber nichts. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf rund50 Euro geschätzt.

Rotenburg. Zwischen Donnerstag (29. Dezember) und Samstag (31. Dezember) wurde in ein Wohnhaus in der Straße Über dem Gericht eingebrochen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Es ist noch nicht bekannt ob etwas gestohlen wurde.

Bebra. Bei einem Einbruch in eine Lagerhalle in der Philipp-Reis-Straße (zwischen Lispenhausen und Bebra, unweit der Bundesstraße 83) wurden aus einem Mitarbeiterspind eine Geldkassette von den Tätern gefunden und vor Ort aufgebrochen. Es handelte sich um eine sogenannte Kaffeekasse mit ein paar Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.

Bad Hersfeld. Bei einem Einbruch in einen Lebensmittelmarkt in der Schlosserstraße erbeuteten die Täter eine Vielzahl von Zigaretten. Der Schaden beträgt insgesamt rund 2.000 Euro Euro.

Bad Hersfeld. Zwischen dem 31. Dezember und dem 2. Januar wurde in ein Möbelhaus in der Hünfelder Straße eingebrochen. Gestohlen wurde ein Fernsehsessel im Wert von 599 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Sinnigerweise wurde dieser Fernsehsessel in einer Werbebeilage beworben mit dem Zusatz "Fette Beute".

Bad Hersfeld. Ebenfalls zwischen dem 31. Dezember und dem 2. Januar wurde die Glasscheibe einer Eingangstür für eine Tierhandlung mit einem Stein eingeworfen. Der Schaden beträgt rund 800 Euro. Die Polize4i ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Friedlos. Ein Autofahrer meldete am 1. Januar um 3.30 Uhr eine brennende Mülltonne neben einem Schnellimbiss in der Hersfelder Straße. Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben wurden eine Restmülltonne und eine Altpapiertonne von unbekannten Tätern angesteckt.Der angerichtete Schaden beträgt rund 200 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Telefon: 06621/9320, an die Polizei in Rotenburg, Telefon: 06623/ 9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de – Onlinewache.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Zu lieb für lebenslänglich: Diese Hunde warten schon lange auf ein neues Zuhause

Bad Hersfeld. Über 20 Hunde leben derzeit im im Bad Hersfelder Tierheim. Einige schon seit Jahren. Sie suchen dringend ein neues Zuhause
Zu lieb für lebenslänglich: Diese Hunde warten schon lange auf ein neues Zuhause

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.