Eine Ex-„Amazone“ fragt sich: Wonach sucht Amazon eigentlich bei Festeinstellungen aus?

Zu den Amazon-"Einstellungsverfahren" meint KA-Leserin Ingrid Maria Hanke:Ich habe mit großem Ärger Ihren Artikel "Amazon sucht Wohnu

Zu den Amazon-"Einstellungsverfahren" meint KA-Leserin Ingrid Maria Hanke:

Ich habe mit großem Ärger Ihren Artikel "Amazon sucht Wohnungen für neue Mitarbeiter" gelesen. Wie kann es sein, dass Amazon zum Jahresende 2011 geschätzte 1.500 Mitarbeiter wieder auf die Straße schickt... indem diese keine Vertragsverlängerung bekommen.

Ich selbst war 17 Monate bei Amazon habe immer meine 100 Prozent bis 150 Prozent Leistung erbracht, war allerdings in der Adventszeit eine Woche erkrankt.

Es ist nicht erkennbar, nach welchen Kriterien Amazon seine Mitarbeiter aussucht.

Es ist mir auch durch ehemalige Kollegen zugetragen worden, dass am 2. Januar neue Mitarbeiter aus Polen angefangen haben.

Nach meiner Information ist für die Infrastruktur die Stadt Bad Hersfeld zuständig, und die Gebäude sind auch von Amazon gemietet.

Man könnte doch meinen, dass der Stadt Bad Hersfeld daran gelegen sein müsste, ihre Bürger in Arbeit zu bekommen. Bei mir kommt eher der Gedanke auf, dass es da um die Gewerbesteuer geht.

Bei Amazon scheint wohl eher der europäische Gedanke vorherrschend zu sein? Oder aber heißt das Zauberwort dort vielleicht "Subventionen"?

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Maria HankeBad Hersfeld

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Auf die Plätze, fertig, los! Bei dem Hindernislauf am 24. Oktober sind bis zu 250 Athleten auf der Strecke zugelassen.
White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Amazon unterstützt Kleine Helden

Anlässlich der Aktion "Amazon goes Gold" wiesen die Mitarbeiter auf das Schicksal krebskranker Kinder hin.
Amazon unterstützt Kleine Helden

Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Trinklieder aus dem Mittelalter
Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.