Eine tolle Chance für Rotenburg

+

Ein Kommentar zur aktuellen Entwicklung in der Fuldastadt

Als Bürgermeister Christian Grunwald seine Haushaltsrede mit den Worten begann, dass er nun zum letzten Mal einen Haushaltsplan zur Beratung vorlege, erntete er zunächst ungläubige Blicke. Doch schnell klärte sich die Sache auf: Er zitierte die Eingangsworte aus der Haushaltsrede von Bürgermeister Hans-Otto Gleim im Jahre 1994. Denn seinerzeit wurde letztmalig ein ausgeglichener Haushalt beschlossen – bis jetzt.

Die vielen Befürchtungen, die anfangs mit dem Schutzschirm verbunden waren, sind einer Erfolgsgeschichte gewichen. "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg", dieses Motto stellte Grunwald seinem ausgeglichenen Haushalt voran. Denn Rotenburg ist seinen Weg unter dem Schutzschirm konsequent gegangen – und hat sich dabei nicht die Oberhoheit über die kommunalen Geschicke aus der Hand nehmen lassen und beispielsweise zahlreiche freiwillige Leistungen erhalten.

Und zusätzlich zu diesen guten Neuigkeiten hat Grunwald auch gleich noch einen draufgelegt: Die jetzt vorgestellten Pläne für ein City Outlet bieten eine Pers­pektive für den angeschlagenen Einzelhandel. Ein solches Projekt lockt zahlreiche Besucher weit über die Region hinaus nach Rotenburg, wovon auch der örtliche Handel profitieren kann – wenn man sich entscheidet, sich darauf einzulassen.

Denn eins ist klar: Rotenburg braucht ein Alleinstellungsmerkmal. Idyllische Fachwerkstädchen gibt es in Nordhessen zuhauf. Und eine, in der die Hälfte der Geschäfte leersteht, will wahrlich niemand besuchen kommen. Es ist Rotenburg zu wünschen, dass die Talsohle durchschritten ist. Die guten Neuigkeiten dieser Woche lassen jedenfalls hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

PKW-Fahrer aus Hohenroda kracht betrunken in Gegenverkehr und verletzt junge Frau

Ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung hat die Polizei gegen einen PKW-Fahrer aus Hohenroda eingeleitet. Er krachte  betrunken und unkontrolliert in den …
PKW-Fahrer aus Hohenroda kracht betrunken in Gegenverkehr und verletzt junge Frau

Verkehrsunfallflucht in Bad Hersfeld: Polizei ermittelt Tatverdächtigen und sucht weitere Zeugen

Noch während der Unfallaufnahme konnte ein Tatverdächtiger ohne Führerschein, der seinen Pkw links neben der Geschädigte parkte, ermittelt werden. Am Pkw des Mannes …
Verkehrsunfallflucht in Bad Hersfeld: Polizei ermittelt Tatverdächtigen und sucht weitere Zeugen

Teuer ausgeparkt: Unfall mit 3.000 Euro Schaden vor Einkaufsmarkt

Zu einer Kollision auf dem Parkplatzgelände eines Einkaufsmarktes in Bad  Hersfeld kam es gestern Abend.
Teuer ausgeparkt: Unfall mit 3.000 Euro Schaden vor Einkaufsmarkt

Rote Ampel übersehen: Totalschaden an zwei PKW in Rotenburg

Ein geschätzter Gesamtschaden von 13.000 Euro und zwei zerstörte PKW ist die traurige Bilanz eines Unfalls in Rotenburg, wie die Polizei berichtet.
Rote Ampel übersehen: Totalschaden an zwei PKW in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.