Eingeklemmte Person auf L3341 zwischen Wüstfeld und Erdmannrode

+

Wüstfeld. Aktualisiert: Neben einer jungen Frau sollen sich auch zwei Hunde im Unfallfahrzeug befunden haben - alle drei wurden nicht verletzt.

Wüstfeld. +++ Erstmeldung +++ Wie eben bekannt wurde, kam es zwischen den Schenklengsfelder Ortsteilen Wüstfeld und Erdmannrode zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeschlossenen Person. Nähere Umstände des Unfalls sind jedoch noch nicht bekannt. Sobald es neue Informationen gibt, berichten wir natürlich nach.

Aktualisiert um 10.08 Uhr

Laut einem von der Polizei bislang unbestätigtem Augenzeugenbericht soll eine junge Frau in ihrem roten Auto verunglückt sein. Sie soll von der Bankette abgekommen und sich mit dem Auto überschlagen haben, sodass das Fahrzeug auf einem angrenzenden Feld auf dem Dach zum Liegen kam. Mit im Auto hätten sich zwei Hunde befunden, ein Dackel und ein Goldenretriever, die den Unfall jedoch unbeschadet überstanden hätten. Nach bisherigem Stand ist die Frau unverletzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

Rauchentwicklung am Freitagabend in Mehrfamilienhaus in Philippsthal.
Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Autofahrer müssen sich für vier Monate auf Umwege einstellen.
K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.