Eintracht-Idole zu Gast in Philippstal

+

Starfußballer besuchten ihre Fans

Philippsthal. Der zweite Fantreff 2015 "Die Eintracht kommt!" führte die Spieler Marco Russ, Bamba Anderson und David Kinsombi zum EFC Werrataladler Philippsthal ‘07. Ebenfalls dabei waren Teammananger Christoph Preuß und die Fanbetreuung.

Der in 2007 gegründete Fanclub hat mittlerweile 85 Mitglieder. Timo Nabitz, der 1. Vorsitzende der Werrataladler, begrüßte in seiner Begrüßungsrede benachbarte Fanclubs und den Bürgermeister Ralf Orth.

Danach begann die Fragerunde an Spieler und Teammanager. Besonders die Kinder hatten viele Fragen an die Profis. So wurde die Frage gestellt, ob sie gerne Fußball spielen. Marco Russ ergriff das Wort und antwortete "Fußball ist mein Leben" und Nachwuchsspieler David Kinsombi antwortete auf eine andere Frage "Ich wollte schon immer für die Eintracht spielen". Besonders wichtig war es für die Kinder, wie man es schafft, in der Bundesliga zu spielen.

Im Anschluss an die Fragerunde wurden Autogrammwünsche erfüllt und Fotos mit den Stars gemacht.Bevor die Spieler uns verlassen haben, überreichten Bürgermeister Ralf Orth und der 1. Vorsitzende Timo Nabitz regionale Präsente wie eine Philippsthaler Wurst und einen Wimpel. Die Gäste der Eintracht freuten sich sehr über die regionalen Grüße des Fanclubs und der Gemeinde.

Es war ein gelungener Abend und der EFC Werrataladler Philippsthal bedankte sich bei der Fanbetreuung, die diesen unvergesslichen Abend ermöglicht hat.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.