Hersfelder Eisenbahn-Freunde laden zum Tag der offenen Tür

1 von 35
2 von 35
3 von 35
4 von 35
5 von 35
6 von 35
7 von 35
8 von 35

Die Hersfelder Eisenbahn-Freunde e.V. laden alle Interessierten zum Tag der offenen Tür am 2. Dezember ein.

Unterhaun. Mit kleinen Zügen auf großer Fahrt: Die Hersfelder Eisenbahn-Freunde e.V. haben in ihrer Halle am Sportplatz in Unterhaun eine richtige Modelleisenbahn-Stadt aufgebaut, wo verschiedene Mini-Züge, -Loks und -Bahnen in realitätsgetreuer Umgebung ihre Runden drehen. Um allen Interssierten einen spannenden Einblick in die Welt ihrer Modellbahnanlagen zu ermöglichen, gibt es am Samstag, 2. Dezember, einen Tag der offenen Tür. Das Vereinsheim mit den Eisenbahnanlagen, Am Sportplatz 6 in Unterhaun, kann an dem Tag von 10 bis 18 Uhr besucht werden. In dem größten der Vereinsräume ist die große Anlage als Spur-2-Bahn (Maßstab 1:22,5), zum Teil aus verschiedenen Modulen und zum Teil aus fest installierten Anlagenteilen, aufgebaut. Neu gebaut wurde eine fünf Meter hoch gelegene Bergstation mit einer Zahnstangenstrecke. Dabei wird durch Zahnräder die Kraft auf die Spur-2-Bahn übertragen, wodurch die Eisenbahn auch steile Berge erklimmen kann.

In den Vereinsräumen, einer 28 mal 13 Meter großen Halle, befinden sich ebenfalls die zentrale Werkstatt und eine weitere Modellbahnanlage, in der kleinen Baugröße N (1:160). In einem kleineren Raum wird derzeit eine dritte Modellbahnanlage im Maßstab H0 (1:87) aufgebaut. Das Besondere bei der neuen Anlage ist, dass dabei Fahrzeuge mehrerer Modellbahnfabrikate verwendet werden können und die Stromversorgung sowohl analog als auch digital funktioniert. So können Märklin-Fahrzeuge gleichzeitig mit Fahrzeugen nach Norm Europäischer Modellbahnen fahren. Die Straßenbahnen können durch die Stadtlandschaft fahren, ebenso wie auf den Schienen der Eisenbahnen. Die H0-Anlage ist noch nicht ganz fertiggestellt. Momentan wird ein mehrgleisiger Abstellbahnhof gebaut.

Neben den regelmäßigen Treffen zum Auf- und Ausbau der Anlagen beteiligt sich der Verein maßgeblich an der Durchführung des Spur 2-Treffens in Schenklengsfeld. Dort werden jedes Jahr von Modellbahnern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland eine jeweils neu konzipierte Großanlage aus mitgebrachten Modulen aufgebaut.

Der Verein wendet sich an Interessierte aller Altersgruppen, von Kindern und Jugendlichen bis zu Senioren. Vor allem jüngere Mitglieder werden in der Durchführung handwerklicher Arbeiten geschult. Auch zum Tag der offenen Tür am 2. Dezember sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.hersfelder-eisenbahn-freunde.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Lollsrede 2018 von Feuermeister Klaus Otto

Traditionsgemäß las der Feuermeister zum Löschen des Lullusfeuers den Oberen die Leviten
Die Lollsrede 2018 von Feuermeister Klaus Otto

Hessentag-Auftakt nach Maß: Bereits 6.500 Tickets in drei Tagen verkauft

Es war ein Auftakt nach Maß und die Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragte, Anke Hofmann, freut sich über die positive Resonanz
Hessentag-Auftakt nach Maß: Bereits 6.500 Tickets in drei Tagen verkauft

Gartenhütte wegen Flachbildfernseher in Rotenburg aufgebrochen

Diebe haben in Rotenburg in der Straße Am Kies eine Gartenhütte aufgebrochen.
Gartenhütte wegen Flachbildfernseher in Rotenburg aufgebrochen

Bedrohlicher Zwischenfall am Bahnhof in Bebra

Zwei junge Männer bedrohen in der Nähe des Bahnhofs in Bebra einen Mann. Einer der beiden zieht ein Messer und versucht den Davonrennenden zu Fall zu bringen.
Bedrohlicher Zwischenfall am Bahnhof in Bebra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.