Elektrogerät sorgte für Kellerbrand

Lispenhausen. Die Feuerwehren Rotenburg und Lispenhausen wurden am Donnerstagmittag, um 12.06 Uhr, zu einem Kellerbrand in den Hohleweg in Lispenhause

Lispenhausen. Die Feuerwehren Rotenburg und Lispenhausen wurden am Donnerstagmittag, um 12.06 Uhr, zu einem Kellerbrand in den Hohleweg in Lispenhausen alarmiert. Nachdem plötzlich der Strom im Haus ausgegangen war, hatten die Bewohner des Hauses festgestellt, dass es im Keller zu einer starken Verrauchung gekommen ist und die Feuerwehr verständigt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Lispenhausen und Rotenburg waren schnell vor  Ort und konnten den Brand im Keller rasch lokalisieren und löschen.

Anschließend wurden die Geräte aus dem Keller ins Freie gebracht und nochmals gelöscht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Montag, 9. Dezember
9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Am Samstagabend, 7. Dezember, kam es auf der B83 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Holztransporter einen Pkw übersah.
Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Der Chor der Modell- und Gesamtschule sowie das Blechbläser-Ensemble von Ulli Meiß musizierte eindrucksvoll in der vollbesetzten Bad Hersfelder Stadtkirche.
Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

In der Nacht von gestern, 7., auf heute, 8. Dezember, schlugen drei Täter ein Loch in eine Glastür an der Gesamtschule Niederaula.
Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.