Endlich geht es los!

Erster Spatenstich fr den Bau der Ortsumgehung Hauneck im Zuge der B 27 Hauneck. Frohe Nachricht fr die Brger in Hauneck: En

Erster Spatenstich fr den Bau der Ortsumgehung Hauneck im Zuge der B 27

Hauneck. Frohe Nachricht fr die Brger in Hauneck: Endlich kann die beraus dringliche Ortsumgehung gebaut werden. Hessens Verkehrsminister Dieter Posch vollzog am Montag, den 14. September gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretr im Bundesministerium fr Justiz, Alfred Hartenbach, den ersten Spatenstich fr den Bau der Ortsumgehung Hauneck, Ortsteile Sieglos, Oberhaun und Unterhaun im Zuge der Bundesstrae 27.

Die Gesamtkosten fr das 4,687 Kilometer lange Bauvorhaben betragen rund 29,9 Millionen Euro, die vollstndig vom Bund als Baulasttrger bernommen werden. Die Arbeiten beginnen mit dem Neubau der Haunebrcke Oberhaun.

Die B 27 ist eine berregionale Verbindungsstrae, die den Raum Gttingen ber Bebra, Bad Hersfeld, Fulda mit dem Raum Wrzburg verbindet. Durch die exponierte Lage zwischen A4/ A5 und A7 dient sie als Umleitungs- und Ausweichstrecke fr den Autobahnfernverkehr. Aufgrund der gnstigeren Steigungsverhltnisse gegenber den BAB A4/ A5/ A7 wird sie bevorzugt vom Lkw-Verkehr genutzt. Die drei Ortsteile sollen durch die Baumanahme erheblich entlastet werden.

Gegenwrtig wird dieser Streckenabschnitt der B 27 tglich von rund 12.000 Kraftfahrzeugen befahren. Der Anteil des Schwerlastverkehrs liegt bei rund 13 Prozent. Bis zum Jahr 2020 wird das durchschnittliche Verkehrsaufkommen zwischen 13.000 und 15.000 Kraftfahrzeugen betragen, wobei der Anteil des Schwerlastverkehrs auf rund 18 Prozent anwachsen wird. Gerade im Hinblick auf die anwachsende Verkehrsbelastung bis zum Jahr 2020 werden die Ortsdurchfahrten durch den Neubau der Umgehung um durchschnittlich 90 Prozent entlastet. Aufgrund dieser Prognose wird nochmals deutlich, wie wichtig eine schnelle Umsetzung der Manahme ist, sagte Posch.

Die knftige Fahrbahnbreite wird mitacht Metern Beite und den beidseitige Banketten mit jeweilsein Meter Breite dem zu erwartenden Verkehrsaufkommen gerecht werden.

Die Trasse beginnt sdlich Sieglos und verluft zunchst parallel der Bahnstrecke Fulda - Gttingen. Im Bereich Oberhaun wird der Fluss Haune berquert und der Ortsteil Unterhaun stlich umfahren. Das Bauende liegt im Bereich der Anschlussstelle Bad Hersfeld an der A4. Mit dem Anschluss der Neubautrasse wird der bestehende Knotenpunkt der B 27 erweitert.

Im Verlauf der Trasse werden acht neue Brckenbauwerke errichtet sowie eine Sttzmauer und vier Lrmschutzwnde. Die Kosten fr diese Lrmschutzmanahmen werden 675.400 Euro betragen. Als Ausgleichsmanahmen fr Eingriffe in die Natur werden umfangreiche Gehlzanpflanzungen im Trassenbereich und die Errichtung von Flutmulden im Bereich der Haune-Aue durchgefhrt. Die Kosten hierfr betragen voraussichtlich rund 2,7 Millionen Euro.

Fr die Bauzeit der Haunebrcke Oberhaun sind 22 Monate vorgesehen. Die Fertigstellung ist fr Juli 2011 geplant. Der Beginn der weiteren Arbeiten (Bauwerke, Streckenbau sowie Landschaftsbauarbeiten, Ausgleichs- und Ersatzmanahmen) ist ab Mai 2010 vorgesehen. Die Bauzeit hierfr wird voraussichtlich 37 Monate betragen. Die Verkehrsfreigabe der Ortsumgehung Hauneck ist voraussichtlich fr Juni 2013 vorgesehen.

Nach der Verkehrsfreigabe steht eine dem Verkehrsaufkommen entsprechende Umgehung zur Verfgung, mit einer deutlich hheren Verkehrssicherheit fr Anwohner und Verkehrsteilnehmer, so der Minister abschlieend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Ersthelfer betreuten die verunfallte Fahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.
Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Geplant ist, ein neues kardiologisches Zentrum einzurichten.
Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.