Engagierte Schüler

Hilfebedarf im Alter: MSO-Schler engagieren sich fr das Altenzentrum Hospital Bad Hersfeld. Dass Informationsbedarf ber Hilf

Hilfebedarf im Alter: MSO-Schler engagieren sich fr das Altenzentrum Hospital

Bad Hersfeld. Dass Informationsbedarf ber Hilfeleistungen im Alter besteht, ist allgemein bekannt. Die Politik hat dementsprechend die bundesweite Errichtung von Pflegesttzpunkten beschlossen. Das Altenzentrum Hospital Bad Hersfeld in der Hospitalgasse wird ebenfalls in absehbare Zeit ein Alten-Beratungs-Centrum (ABC) erffnen.

So ein neues Angebot will professionell vorbereitet werden. Da die Zusammenarbeit zwischen dem Altenzentrum und Schulen bereits vielfach zu erstaunlichen Ergebnissen gefhrt hat, wurde die Modellschule Obersberg um Untersttzung gebeten. Bei der Vorstellung des Projekts im Kurs Betriebslehre der Jahrgangsstufe 12 der Modellschule Obersberg durch Lehrer Werner Herbert reagierten die Schlerinnen und Schler sofort begeistert.

Seit Mrz bestimmte das Thema in vier Arbeitsgruppen den Unterrichtsinhalt. Die Schler entwickelten ein professionelles Werbekonzept fr die Beratungsstelle. Die Leistungen verschiedener Einrichtungen wurden verglichen. Zwei Umfragen ermittelten Bekanntheit und Ruf der Alteneinrichtungen im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Die Meinung zu einem Pflegesttzpunkt wurde erfragt und ausgewertet.

Viele Befragte haben sich noch nicht mit der Thematik beschftigt. Folglich besteht eine groe Unkenntnis ber die Einrichtungen im Landkreis. Da der Bedarfsfall meistens unerwartet eintritt, wurde zeitnahe Beratung als unerlsslich betrachtet. Als wichtigste Kriterien fr die Wahl eines Altenheims wurden eine gute Verpflegung, Nhe zu den Angehrigen und individuelle Betreuung genannt. Zudem gaben die Befragten den Altenheimen noch zahlreiche Verbesserungsvorschlge mit auf den Weg. Somit scheint der Bedarf fr ein ABC gegeben, an dem neutral ber verschiedene Einrichtungen und deren Leistungen informiert wird.

Am Ende des Schuljahres prsentierten die Schler die Ergebnisse an Frau Mogk (Pflegedienstleitung Tagespflege, Koordinatorin ABC), Herrn Loot (Heimleitung) und Herr Schfern (Leitung ambulanter Dienst) vom Altenzentrum Hospital sowie Schulleiter Herrn Weber und Herrn Herbert. Die Beobachter waren sehr beeindruckt ber die Professionalitt der durchgefhrtenRecherchen und deren Prsentation.

Die Unterrichtsmethode wurde durchweg befrwortet: Herr Weber und Herr Herbert betonten, dass der Ausflug in die Praxis sich hier sehr gelohnt habe und die Schler auch in Zukunft davon profitieren werden. Schlerin, Antina Stippich, besttigte: Es war viel mehr Arbeit, als wir erwartet hatten, aber die Praxiserfahrung, besonders die Teamarbeit und der Kontakt mit den Befragten, hat uns viel gebracht. Wir sind stolz auf unser Ergebnis.

Die neuen Erkenntnisse knnen sehr gut fr den Aufbau des Alten-Beratungs-Centrums im Altenzentrum Hospital verwendet werden. Fr alle Beteiligten war das Projekt somit ein voller Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Ersthelfer betreuten die verunfallte Fahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.
Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Geplant ist, ein neues kardiologisches Zentrum einzurichten.
Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.