Ensemble mit vielen Überraschungen

+

Bad Hersfeld. Intendant Holk Freytag stellte heute die Besetzungen der 64. Festspiele vor.

Bad Hersfeld. Die Besetzungen der diesjährigen Festspiele stehen bis auf wenige Ausnahmen fest. Intendant Holk Freytag stellte das Ensemble der 64. Spielzeit heute vor.

In dem Premierenstück "Maria Stuart" werden Gerit Kling (als Elisabeth) und Marie Therese Futterknecht (als Maria) die Hauptrollen spielen, zwei Schauspielerinnen, die nach Freytags Auskunft gut harmonieren und nach Schillers Inszenierungs-Anweisung auch wie Schwestern wirken sollen. Weiterhin dürfen sich die zuschauer auf das bereits klassisch zu nennende Ensemble freuen; mit Stephan Ullrich, Markus Gertken, Nikolaus Kinsky, Manfred Stella, Jörg Reimers und Maddalena Noemi Hirschal (auch Regieassistenz) sowie Fabian Baumgarten, der im letzten Jahr als Klosterbruder in "Nathan der Weise" überzeugte. Große Freude dürfte bei Festspiel-Freunden außerdem die Ankündigung auslösen, dass Horst Sachtleben ebenfalls wieder auf die Bühne der Stiftsruine zurückkehrt – er war 2010 mit dem Großen Hersfeldpreis für seine Rolle in "Wilhelm Tell" ausgezeichnet worden.

Zu "Don Quijote" erklärte Freytag, dass er an dem Konzept des Familienstücks festhalten wolle: "Die Resonanz auf das ‘Dschungelbuch’ und derjenigen die ‘Der Sturm’ gesehen haben, gibt uns Recht." Die Botschaft de Stücks "mit Phantasie kann man die Welt verändern" richte sich natürlich gerade an junge Menschen.Die Titelrolle wird Viola von der Burg spielten, eine Besetzung, der Freytag, wie er selbst bekannte, anfänglich skeptisch gegenüber stand – "Bis ich sie kennengelernt habe." Die Rolle des Sancho Pansa wird Thomas Gimbel übernehmen, der bereits in der letzten Spielzeit sein Talent für komische Rollen unter Beweis gestellt hat. In der weiteren Besetzung werden unter anderem "Sturm"-Star Patrizia Margagliotta und Lea Isabel Schaaf, die in "Anatevka" begeisterte, zusammen mit einigen neuen Gesichtern jeweils in verschiedene Rollen schlüpfen, was laut Freytag ein sehr lebhaftes Theater-Erlebnis verspreche.

Für "Kiss me Kate" konnte Freytag mit Thomas Borchert und Katharine Mehrling wiederum zwei bedeutende Musical-Stars für die Festspiele neu gewinnen. Die Rolle der Kate wird dabei im Wechsel mit Milica Jovanovic besetzt.

In der "zweiten Reihe" wurden mit Sascha Luder und Marie-Anjes Lumpp zwei aufstrebende Jungstars verpflichtet und mit Gina Marie Hudson und Erik Lee Johnson sind zwei weitere etablierte Musical-Stars in der Besetzung vertreten. Freytag wies noch einmal darauf hin, dass Bad Hersfeld einer der letzten Orte sei, wo das Musical noch mit einem richtigen Orchester begleitet wird, ein Konzept, das er unbedingt beibehalten wolle, auch wenn dies mit Mehrkosten verbunden sei. Der Applaus den Christoph Wohlleben und sein Orchester bei den Musicalaufführungen jeweils erhalten, spreche dafür, dass das Publikum dies auch zu schätzen wisse.Mit Spannung erwartet wurde natürlich die Verkündung der Besetzung der "Wanderhure". Die Titelrolle der Marie Schärer wird Andrea Cleven – aus der Babypause zurück auf der Festspielbühne – spielen und Julian Weigend wird sogar seine Fernsehrolle des Ruppertus wiederaufnehmen.Die Riege der "Sekretärinnen" des Eichhof-Stücks wird von Maaike Schuurmans, Yara Hassan, Patrizia Margagliotta, Suzanna Novosel und Lea Isabel Schaaf verkörpert, Fabian Baumgarten übernimmt die einzige männliche Rolle des Büroboten.

Abschließend erklärte Freytag – um Gerüchten vorzubeugen – dass das Fernbleiben Stephan Schads in diesem Jahr nichts mit einem etwaigen Zerwürfnis der beiden zu tun habe. Schad habe in diesem Jahr aufgrund anderweitiger Engagements keine Zeit, er werde aber im kommenden Jahr wieder dabei sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Abflammen von Unkraut: Brand an einem Lagergebäude in Hilmes

Nach dem Abflämmen von Unkraut kam es zu einem Brand von einem kleinen Lagergebäude auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Hilmes.
Nach Abflammen von Unkraut: Brand an einem Lagergebäude in Hilmes

Crash ohne Führerschein und mit "Fahne" auf der B27 bei Bebra

Am Samstag um 15.20 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 27 zw. Den Anschlussstellen Bebra Mitte und Bebra Süd.
Crash ohne Führerschein und mit "Fahne" auf der B27 bei Bebra

Von Sonne geblendet? Auto stieß bei Seifertshausen mit Traktor zusammen

Am Samstag, 21. September, um 15.31 Uhr kam es in Rotenburg, Ortsteil Seifertshausen zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen.
Von Sonne geblendet? Auto stieß bei Seifertshausen mit Traktor zusammen

Radfahrerin schlägt in Rotenburg auf Auto ein und flüchtet

Am Freitag um 19:30 Uhr kam es in Rotenburg im Bereich der Scheunengasse zu einer Sachbeschädigung an einem PKW.
Radfahrerin schlägt in Rotenburg auf Auto ein und flüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.