Erfolgreiche Bogenschützen beim Kottenbach Cup in Rotenburg

+

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Schützenverein Rotenburg 1898 e.V. erfolgreich seinen 2. Kottenbach Cup.

Rotenburg. Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Schützenverein Rotenburg 1898 e.V. erfolgreich seinen 2. Kottenbach Cup. Mehr als 50 Bogenschützen aus 10 Schützenvereinen beteiligten sich an dem Turnier. Trotz sehr wechselhaften Wetterbedingungen konnten die Teilnehmer sehr gute Schussergebnisse erzielen. Besonders herausragend zu erwähnen sind die Youngsters der teilgenommenen Vereine. So konnte der 11-jährige Elias Teichmöller vom Schützenverein Rotenburg mit einem fantastischen Wettkampfergebnis von 649 Punkten den 1. Platz in der Schülerklasse B Compoundbogen erringen.Auch seine 9-jährige Schwester Emilia Teichmöller, auch Schützenverein Rotenburg, legte den Grundstein für weitere sportliche Erfolge mit einem Ergebnis von 315 Punkten und somit 1.Platz in der Schülerklasse C Compoundbogen. Ganz dicht gefolgt von der 8-jährigen Mia Hessler, wiederum vom Schützenverein Rotenburg, mit einem guten Schussergebnis von 261 Punkten in der gleichen Klasse und somit der 2.Platz. In der Klasse Schüler B Blankbogen erreichte die Rotenburgerin Laura Kluge den 1. Platz mit 328 Punkten.

Auf 30 Meter schoß sich Marvin Diebel vom SV Altmorschen mit einem beeindruckenden Gesamtergebnis von 639 Punkten in der Klasse Schüler A+ Jugend mit seinem Recurvebogen auf den 1.Platz. Den 2. Platz belegte auch hier eine Rotenburgerin. Laura Kramer erreichte ein gutes Gesamtergebnis von 483 Punkten.

Laut Jugendbetreuer u. Jugendtrainer Michael Hessler vom Schützenverein Rotenburg .konnte er auch beim Kottenbach Cup wieder feststellen, mit wieviel Spaß und sportlichen Ehrgeiz alle Kinder und Jugendlichen diese spannende Wettkampfatmosphäre bestritten. Dabei schätzt er den Bogensport für Kinder u. Jugendliche selber als sehr positiv ein, gerade wenn es um die Entwicklung von Kondition, Koordination, Disziplin und Ausdauer geht. Dem konnte der aufstrebende Jungmatador vom Schützenverein Rotenburg Elias Teichmöller nur zustimmen. Am meisten Spaß am Bogenschießen hätte er in den Trainingszeiten, wenn er in toller Gemeinschaft weiter an seiner eigenen Technik üben könnte. Aber auch die Wettkämpfe und Turniere fände er sehr spannend und aufregend.

Alle Wettkampfergebnisse sind auf der Facebookseite und in den Schaukästen des Schützenvereins Rotenburg 1898 e.V. zu finden. Die Organisatoren und Beteiligten sind sich nach diesem gelungenen Turnier wieder einig, dass auch 2017 ein weiterer Kottenbach Cup stattfinden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kassel

Lage gut, Aussicht gedämpft

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2021: Energie- und Rohstoffpreise größtes Risiko
Lage gut, Aussicht gedämpft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.