Zum Erhalt der Vitalisklinik

Bad Hersfeld. Das Wichtigste ist, Vertrauen bei der Kraichgau / Mediclin AG dafr zu erreichen, dass die Stadt tatschlich das Angebo

Bad Hersfeld. Das Wichtigste ist, Vertrauen bei der Kraichgau / Mediclin AG dafr zu erreichen, dass die Stadt tatschlich das Angebot 1:1 umsetzt, wie es am 12., beziehungsweise 16. Juni von den Wirtschaftsbetrieben der Stadt abgegeben wurde, erklrte der CDU-Fraktionsvorsitzende, Thomas Schaffert.

Deshalb fordert die CDU eine auerordentliche Stadtverordnetensitzung, in der die Stadtverordneten zur Erhaltung der Vitalisklinik in Bad Hersfeld einmtig sich hinter das Angebot der Wirtschaftsbetriebe und dessen Umsetzung stellen. Schaffert wies darauf hin, dass diese Einmtigkeit bisher nicht zum Ausdruck gekommen sei.

Nachdem die Stadt zuerst wochenlang unzureichende Angebote gemacht habe, und Brgermeister Hartmut H. Boehmer am 5. Juni der Kraichgau / Mediclin AG sogar schriftlich mitgeteilt habe, dass fr eine Verbesserung des Angebots keine Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung vorhanden sei, htten die Vorstandsmitglieder der Verkufer Zweifel, ob sie der Stadt tatschlich vertrauen knnten, wenn sie von dem Vertrag mit dem Herz-Kreislauf-Zentrum (HKZ) zurcktreten wrden, so Schaffert in seiner Pressemitteilung weiter. Er wisse dies aus Gesprchen mit den Betroffenen. Denn bei der Umsetzung des Angebots seien die Verkufer zur Zeit darauf angewiesen, dass das notarielle Angebot der Wirtschaftsbetriebe auch Wirklichkeit werde.

Schaffert erklrte weiter, die von Boehmer angeregte Aktion, 6.000 Unterschriften zu sammeln, dauere lngere Zeit. Auerdem stelle eine Unterschriftensammlung keine Verbindlichkeit der Zusage der politisch Verantwortlichen dar. Die Stadtverordnetenversammlung knne in wenigen Tagen mit abgekrzter Ladefrist eingeladen werden. Der ltestenrat knne eine gemeinsame Erklrung vorbereiten. Die Kosten 45 mal 30 Euro Sitzungsgelder seien kein Argument dagegen, wenn man das Ziel, die Erhaltung der Vitalisklinik in Bad Hersfeld, das mehrere Millionen koste, erreichen wolle.

Schlielich knnten die Stadtverordneten freiwillig das Geld dem Verein fr krebskranke Kinder spenden, erklrte der CDU-Fraktionsvorsitzende abschlieend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hilfe für die Region

Michael Roth zum Konjunkturpaket
Hilfe für die Region

Amphetamin und Ecstasy sichergestellt: 25-jähriger Rotenburger wegen Drogenhandels festgenommen

In Besitz von mindestens einem Kilogramm Drogen- der Straßenverkaufswert wird auf 10.000 Euro geschätzt.
Amphetamin und Ecstasy sichergestellt: 25-jähriger Rotenburger wegen Drogenhandels festgenommen

Betrüger geben sich am Telefon als Mitarbeiter von Microsoft aus

Die Polizei bittet, nicht auf kuriose Anrufe vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter einzugehen.
Betrüger geben sich am Telefon als Mitarbeiter von Microsoft aus

Crash auf der A7: Passat kracht in Sattelzug - Pkw völlig zertrümmert

Ein Auto krachte am Mittwochabend beim Überholen in einen Sattelzug - der Fahrer des VW Passat wurde schwer verletzt.
Crash auf der A7: Passat kracht in Sattelzug - Pkw völlig zertrümmert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.