Erlebnisausflug

Geh aus mein Herz und suche Freud... Unter diesem Motto unternahmen die Bewohnerinnen und Bewohner des Senioren-Wohnstiftes Dresdener St

Geh aus mein Herz und suche Freud...

Unter diesem Motto unternahmen die Bewohnerinnen und Bewohner des Senioren-Wohnstiftes Dresdener Strae einen Ausflug in den Wippershainer Wald.

An einem idyllischen Pltzchen mitten im Wald trllerten die Senioren beschwingt einige Volkslieder, wobei die Gitarre dabei natrlich nicht fehlen durfte. Anschlieend wurde Kaffee getrunken sowie belegte Brtchen verzehrt. Wer Lust versprte, konnte die Waldwege durch einen Spaziergang erkunden.

Es hat allen eine groe Freude bereitet, dem Wald wieder einmal nahe zu sein und mit allen Sinnen genieen zu knnen. Der nchste Termin fr den zweiten Waldausflug ist schon in Planung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Ehemalige Sängerinnen und Sänger des Chores der Modell- und Gesamtschule Obersberg unter der Leitung von Ulli Meiß boten ein tolles Konzert aus Fenstern rund um den Bad …
Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

KA-Leser Tim Helbing mit Rebecca Helbing-Trebert gewährend in ihrem Leserbrief einen Blick auf Heringen und das Leben dort
Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Ministerpräsident Bouffier besuchte The Filament Factory, die jetzt Schutzmasken entwickelt.
Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Unfall bei Bebra: Fahrer im Lastzug  eingeklemmt

Ersthelfer betreuten den Fahrer bis zum Eintreffen der Retter.
Unfall bei Bebra: Fahrer im Lastzug  eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.