Erlebnisregion Fuldatal jetzt mit interaktiver Karte und Facebook

Waldhessen. Die Erlebnisregion Mittleres Fuldatal hat jetzt ihre Webpräsenz verstärkt. Auf der homepage www.mittleres-fuldatal.de findet sich jetzt

Waldhessen. Die Erlebnisregion Mittleres Fuldatal hat jetzt ihre Webpräsenz verstärkt. Auf der homepage www.mittleres-fuldatal.de findet sich jetzt eine interaktive Karte, die Wander- und Radfreunden vielseitige informationen vermittelt. Über 80 verschiedene Wander- und Radtourenvorschläge können auf der Karte angezeigt werden, zusammen mit Informationen zu Streckenlänge, Schwierigkeitsgrad, Höhenprofil und Dauer.

Zusätzlich sind insbesondere Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke und weitere wertvolle Hinweise in der Streckenbeschreibung vorhanden. Die Tourenvorschläge können sowohl als GPS-Track auf ein entsprechendes Gerät übertragen, als auch als PDF mit den entsprechenden Erklärungen und der Karte ausgedruckt werden.

Bei den Radtouren ist zudem der Schwierigkeitsgrad angegeben, so dass sowohl Freizeitradler wie auch Mountainbike-Profis die passende Tour für ihre Ansprüche finden. Nicht nur für Touristen bietet die Karte so eine wertvolle Informationsquelle, sondern auch Einheimische finden hier sicher viele Anregungen, was es in ihrer Heimat noch alles zu entdecken gibt.

Neben dem Internetauftritt ist die Erlebnisregion Mittleres Fuldatal jetzt auch mit einem eigenen Profil im sozialen Netzwerk Facebook vertreten. Mittels eines informativen, übersichtlichen und optisch ansprechenden Auftritts möchte sich das Mittlere Fuldatal der Facebook-Gemeinde präsentieren.

Der Tourismus-Verein weiß um die gestiegene Bedeutung sozialer Netzwerke als Informations- und Austauschbörse und möchte nun nicht nur Einheimischen, sondern auch potentiellen Touristen die Highlights und Neuigkeiten aus der Region vorstellen. Das Facebookprofil ist HIER zu erreichen.

Um Inhalte der Seite mit Freunden und Bekannten teilen zu können, muss man zunächst einen eigenen Account besitzen und dann Fan der Facebookseite sein. Dazu reicht es den "Gefällt mir"-Button" auf der Seite anzuklicken.

Der Tourismus-Verein freut sich über interessierte Besucher und neue Fans der Seite und ist dankbar für jede Anregung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermutlich technischer Defekt: Auto nahe Rastanlage Rimberg total ausgebrannt

Fahrer konnte sich unverletzt aus Fahrzeug retten
Vermutlich technischer Defekt: Auto nahe Rastanlage Rimberg total ausgebrannt

19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Drei Täter raubten ihm Smartphone und Bargeld
19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.