Erneut Einbruch in Postfiliale - Täter gefasst

Der geständige Täter hatte aber offenbar mit dem Einbruch in der vorigen Nacht nichts zu tun.

Bad Hersfeld. Nachdem bereits in der Nacht zu Mittwoch, 5. Dezember, ein Einbruch in die Paketstelle der Post in der Hainstraße verübt wurde, war einem erneuten Einbruch in der darauffolgenden Nacht ein schneller Fahndungserfolg beschieden. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte der Tatverdächtige, ein 39-jähriger Mann aus Bad Hersfeld, in den frühen Morgenstunden noch in der Nähe des Postgebäudes in der Hainstraße von der Polizei festgenommen werden.

Die Polizei wurde von einem Passanten um 5.10 Uhr über eine offene Tür auf der Gebäuderückseite des Postamts informiert. Es wurde sofort mit mehreren Funkstreifen eine Fahndung ausgelöst. Dabei konnte der Tatverdächtige festgenommen werden.

Im Verlauf des Donnerstagvormittages hatte die Kriminalpolizei den Tatort nach Spuren untersucht. Demnach war ein Tor auf der Gebäuderückseite aufgebrochen worden. Der festgenommene hatte diesen Einbruch im Verlauf seiner Vernehmung eingeräumt und gab an, bei der Tat unter Drogeneinfluss gestanden zu haben. Nach seiner Vernehmung und erkennungsdienlichen Behandlung wurde er wieder nach Hause entlassen.

Es scheint, als habe der 39-jährige mit dem Einbruch eine Nacht zuvor in die Hauptpost an der Hainstraße nichts zu tun zu haben.

Der bei diesem Einbruch gestohlene weiße Ford Transit (BN-PL 1747), wurde am Donnerstagmorgen ausgebrannt in einem Waldstück in der Nähe von Schloss Eisenbach, in der Gemarkung von Lauterbach, an der Bundesstraße 275, zwischen Lauterbach und Herbstein von der Polizei aufgefunden. Die Fahndung nach diesen Einbrechern läuft noch. Es ist möglich, dass sie im Wald bei Lauterbach die Fahrzeuge gewechselt haben könnten.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Telefon: 06621/9320 oder jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf regennasser Fahrbahn von A4 geflogen

Nicht angepasste Geschwindigkeit vermutlich Unfallursache
Auf regennasser Fahrbahn von A4 geflogen

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 11. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Pkw-Fahrer übersah Stauende auf der A5

Der Volvo blieb mit Totalschaden auf der Autobahn liegen.
Pkw-Fahrer übersah Stauende auf der A5

Ho, ho, ho - Volles Haus beim Adventsmarkt bei Rotpunkt in Niederaula

Jubiläums-Adventsmarkt begeistert die Besucher in Niederaula - mit großer Bildergalerie
Ho, ho, ho - Volles Haus beim Adventsmarkt bei Rotpunkt in Niederaula

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.