Erneuter Unwetter-Einsatz in Kathus

+

Kathus. Am Morgen wurden die Einsatzkräfte wieder nach Kathus berufen - die erneuten Regenschauer hatten Straßenzüge überschwemmt.

Kathus. Heute Morgen um 5.32 Uhr wurde der Löschzug Solztal der Bad Hersfelder Feuerwehr bestehend aus den Stadtteilwehren Kathus, Sorga und Petersberg zu einem Unwettereinsatz nach Kathus alarmiert. Knapp zwei Wochen nach dem letzten Unwetter, das die Stadtteile Kathus und Sorga heimsuchte, wurden die Straßen im Hinterdorf von Kathus aufgrund der nächtlichen Niederschläge erneut überflutet. Der Schwerpunkt der Arbeit der Feuerwehr lag in der Forsthausstraße. Dort galt es mit Sandsäcken zu verhindern, dass das Wasser aus Feld und Flur in die Gebäude eindringt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Nachmeldung zum Horrorcrash auf der A7: 11-jähriges Mädchen erlag Verletzungen

Nachmeldung der Polizei zum Verkehrsunfall vom 26.03.2013, 19:25 UhrNeuenstein/Bad Hersfeld. Das schwerverletzte 11-jährige Mädchen aus Frankenthal
Nachmeldung zum Horrorcrash auf der A7: 11-jähriges Mädchen erlag Verletzungen

Erzieher machten erfolgreiches „Seepferdchen für Alle“

Sieben Erzieher der städtischen Kindertagesstätten haben den er­folgreichen Abschluss zum Ausbildungsassistenten im „Schwimmen“ geschafft.
Erzieher machten erfolgreiches „Seepferdchen für Alle“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.