EU-Mittel für „Rhönhof Lebensart“

Leader-Region Hersfeld-Rotenburg zieht erfolgreiche ZwischenbilanzFriedewald. Kathrin und Uwe Heinig aus der Gemeinde Friedewald-Hillartshausen haben

Leader-Region Hersfeld-Rotenburg zieht erfolgreiche Zwischenbilanz

Friedewald. Kathrin und Uwe Heinig aus der Gemeinde Friedewald-Hillartshausen haben sich zum Ziel gesetzt, den denkmalgeschtzten Vierseithof in Hillartshausen zum touristischen Erlebnishof zu entwickeln. Sie haben im Jahr 2009 den leer stehenden und denkmalgeschtzten Bauernhof gekauft und sofort mit den Planungen zum Rhnhof Lebensart begonnen. Ihre Bemhungen werden jetzt von der EU mit finanzieller LEADER-Frderung untersttzt.

Landrat Dr. Ernst-Karl Schmidt und LEADER-Managerin Sigrid Wetterau konnten einen Frderbescheid ber 25.000 Euro bergeben. Insgesamt werden die Investoren in den kommenden Jahren etwa 100.000 Euro in den Umbau des Hofes investieren

Brgermeister Martin Grll ist erfreut: Der Vierseithof findet wieder eine Nutzung, die fr Urlauber und regionale Gste attraktiv ist. So wird aus dem bislang leer stehenden Hof ein Treffpunkt im Ort und der Region werden!

Ein Schmuckstck wird entstehen mit bernachtungsangeboten fr Radfahrer und Urlaubsgste. Der Bikerimbiss als kleine Gastronomie mit selbst produzierten und regionalen Spezialitten wird bereits im Sommer 2011 erffnet. Highlight ist der alte Holzbackofen, der wieder in Betrieb genommen wurde.

Das Flair des Hofes ist schon heute zu spren und zu schmecken, eine leichte Brise nimmt die Besucher bereits heute mit auf die Reise ins Landecker Land. Weiterhin entstehen eine Festscheune, eine Kreativwerkstatt, Erlebnisgarten und Streichelzoo sowie ein kleiner Laden. Als besonderes Erlebnis werden Trecking-Touren in das Landecker Land und die Vorderrhn mit dem Esel angeboten.

Kathrin Heinig hat eine klare Vorstellung: Es ist unser Ziel, im Rahmen des Landtourismus ein besonderes Angebot zu entwickeln, das Gste inspiriert im Einfachen das Besondere zu entdecken. Bei uns kann und soll man die eigene Kreativitt und Ursprnglichkeit wieder entdecken.

Um die Region gemeinsam zu entwickeln, haben sich 16 Komunen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg zur LEADER-Region zusammengeschlossen. Die Frderung durch die EU luft bis 2013.

Die LEADER-Region zieht eine positive Bilanz: Insgesamt konnten seit 2008 30 Projekte in der Region Hersfeld-Rotenburg gefrdert werden. Landrat Dr. Schmidt zeigt sich erfreut: Mehr als 2 Mio Euro werden in der Region investiert.

Und Sigrid Wetterau freut sich ber die privaten und ffentlichen Projekttrger: Wir knnen Existenzgrndungen in der Region untersttzen, aber auch Projekte von Vereinen und Initiativen, die sich fr die Region engagieren, das kulturelle Erbe darstellen oder touristische Projekte entwickeln. Fr die Region ist der Bahnradweg Hessen hier ein besonderer Motor. Zwischen Bad Hersfeld und der Rhn wollen wir Angebote fr die Radtouristen schaffen, die diesen Weg bereits in diesem Jahr gerne bereisen.

Informationen zur LEADER-Region gibt es beim Regionalmanagement in der Wirtschaftsfrderungsgesellschaft des Landkreises: Tel. 06621-944171 oder im Internet: www.wfg-hef-rof.de

Fotos: Manns (Zur Bildergalerie gehts auch HIER)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen
Hersfeld-Rotenburg

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen
„Nein“ zu Mammut-Biogasanlage in Bebra! – BI macht mobil...
Hersfeld-Rotenburg

„Nein“ zu Mammut-Biogasanlage in Bebra! – BI macht mobil...

Bebra. Die "Initiative Biogas, aber mit Augenmaß!" macht mobil gegen die geplante Biogasanlage in Bebra... und lädt ein zu einer Infoveran
„Nein“ zu Mammut-Biogasanlage in Bebra! – BI macht mobil...
Verzweiflung: "Wo ist unsere 15-jährige Tochter?"
Hersfeld-Rotenburg

Verzweiflung: "Wo ist unsere 15-jährige Tochter?"

Die Bebranerin ist mit ihrem 16-jährigen Freund abgehauen: Die Eltern sind krank vor Sorge, denn schon seit Tagen gebe es kein Lebenszeichen mehr von ihr.
Verzweiflung: "Wo ist unsere 15-jährige Tochter?"
Demokratie lebt vom Mitmachen
Hersfeld-Rotenburg

Demokratie lebt vom Mitmachen

Beim Neujahrsempfang der SPD in Rotenburg mischte sich Staatsminister Michael Roth während seiner Rede unters Publikum.
Demokratie lebt vom Mitmachen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.