Exhibitionist an zwei Schulen in Rotenburg – Zeugen gesucht

Ein 60 bis 65 Jahre alter Exhibitionist wurde an einer Rotenburger Schule bemerkt. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Rotenburg.  Ein circa 60 bis 65 Jahre alter Mann ist am Dienstag (27. Juni), gegen 15 Uhr, auf dem Gelände der Förderstufe der Jacob-Grimm-Schule mit Blickrichtung zur benachbarten Heinrich-Auel-Schule als Exhibitionist in Erscheinung getreten. Der Mann wurde dabei von einer erwachsenen Zeugin beobachtet. Die Frau informierte die Polizei. Eine eingeleitete Fahndung verlief bis jetzt ohne Erfolg.

Der Mann lehnte sich mit dem Rücken an eine Gebäudewand der Förderstufe und blickte in Richtung der Schulküche der Heinrich-Auel-Schule. Dabei zog er plötzlich seine Hose herunter und manipulierte an seinem Geschlechtsteil, auch nachdem Kinder und die Zeugin auf ihn aufmerksam wurden. Nach kurzer Zeit zog er die Hose hoch und entfernte sich zu Fuß über die Bernhard-Faust-Straße in den Stadtteil Hochmale.

Der Mann soll ca. 1,70 bis 1,75m groß, sehr schlank bis schmächtig gewesen sein. Er trug ein dunkles Käppi, eventuell Schirmmütze, auf dem Kopf und hatte einen sogenannten Dreitagebart mit weißen Bartstoppeln. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Trainingsjacke mit roten Streifen, einer dunklen Hose, vermutlich Trainingshose.

Auffallend war eine blaue Unterarmstütze mit silberfarbenem Schaft, die er vermutlich mit dem linken Arm benutzte. Außerdem sei er auffallend langsam gegangen.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat den Mann am Dienstagnachmittag im Bereich der beiden Schulen an der Fulda oder in der Nähe beobachtet? Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben.

Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Tel.: 06623/937-0, oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
Kassel

Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel

Offenbar weil er 33 Plomben Kokain dabeihatte, versuchte ein 33-Jähriger am gestrigen Mittwochnachmittag vor Zivilpolizisten im Kasseler Stadtteil Wesertor zu flüchten.
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.