Fahrer geriet auf Gegenfahrbahn - 6.000 Euro Schaden

Am Mittwochmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall bei Bebra-Iba in Richtung Nentershausen.

Bebra. Am Mittwoch, gegen 7.30 Uhr, befuhr ein Golf-Fahrer aus Bebra die Landesstraße 3250 aus Richtung Bebra-Iba kommend und beabsichtigte im Einmündungsbereich zur Landesstraße 3249 nach links auf diese einzubiegen. Ein weiterer Pkw-Fahrer aus Nentershausen befuhr mit seinem Skoda die Landesstraße 3250 aus Richtung Nentershausen-Süß kommend in Richtung Nentershausen. Beim Durchfahren der Rechtskurve im Einmündungsbereich L 3250 / L 3249 geriet der Nentershäuser Fahrer auf die Gegenfahrbahn und streifte den wartenden Pkw aus Bebra.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

18 Medizinstudenten beginnen ihr Praktisches Jahr.
Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Sattelzug verlor bei Vollbremsung einen Teil seiner unappetitlichen Ladung.
Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.