Endlich mit dem Rad durch die Stadt

+
KA-Volontär Daniel Kolb äußert sich zum Thema „Fußgängerzone wird testweise für Radler" vom Mittwoch auf www.lokalo24.de.

KA-Volontär Daniel Kolb äußert sich zum Thema „Fußgängerzone wird testweise für Radler" vom Mittwoch auf www.lokalo24.de.

Bad Hersfeld. Die Entscheidung, Radfahrer mit Schrittgeschwindigkeit in der Bad Hersfelder Innenstadt fahren zu lassen, ist nicht nur richtig, sondern längst überfällig. Schon in anderen Städten zeigte sich, dass die parallele Nutzung der Fußgängerzone zu keinen Unfällen führte, die durch Radfahrer entstanden sind.

Wichtig ist dabei natürlich, dass sich alle Radfahrer an Schrittgeschwindigkeit halten. Gegenseitige Rücksichtnahme funktioniert unter Fußgängern genauso gut, wie wenn Radfahrer mit dabei sind. Martin Bode, Fachbereichsleiter im Technischen Rathaus der Stadt Bad Hersfeld, pflichtete dazu bei, dass diese Vorgabe auch kontrolliert wird.

Wer mit dem Rad rasen möchte, hat dazu in und um Bad Hersfeld genügend Möglichkeiten.

Wünschenswert ist eine permanente Umsetzung nach der Testphase von Mai bis September. Schließlich wohnt nicht jeder in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone. Wenn der Weg zu Fuß zu weit ist und mit dem Auto zwecks Mangel an kostenfreien Parkplätzen zu umständlich erscheint, stellt das Fahrrad doch eine ideale Alternative dar.

Überhand könnte die Änderung höchstens nehmen, wenn zu viele Radfahrer die Öffnung nutzen und sich die abgestellten Räder vor den Schaufenstern der Geschäfte häufen.

Doch genau dafür ist schließlich die Testphase da. Vielleicht hält sich die Nutzung in Grenzen, wodurch die abgestellten Räder zu gar keinem Problem werden.

Auf jeden Fall ist die Entscheidung richtig und wichtig für die vielen Radfahrer in und um die Festspielstadt. Mit anderen Einschränkungen, wie Pkw und Lkw, die Waren anliefern, müssen ohnehin alle zurecht kommen – da werden ein paar Radfahrer nun auch keine großartigen Probleme verursachen.

Den Artikel zum Kommentar finden Sie hier:

https://www.lokalo24.de/lokales/hersfeld-rotenburg/fussgaengerzone-radfahrer-radler-test-8102605.html

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schüler der BGGS zu Besuch im GAMA-Altenhilfezentrum

Am Montag präsentierte die Klasse 6c den Bewohnern des Altenhilfezentrums akrobatische Elemente.
Schüler der BGGS zu Besuch im GAMA-Altenhilfezentrum

GVS-Zentrale eröffnet feierlich in Friedewald

Am Freitagabend feierte GVS seine Neueröffnung unter dem Motto "Magisch rot"
GVS-Zentrale eröffnet feierlich in Friedewald

Ferienstätte Meeschendorf bleibt erhalten

Der Kreistag stimmte jetzt gegen den Verkauf der Ferienstätte Meeschendorf.
Ferienstätte Meeschendorf bleibt erhalten

Public Viewing in der Schilde-Halle - Teil 2

Noch mehr Bilder vom Auftaktspiel der deutschen Elf am Sonntag.
Public Viewing in der Schilde-Halle - Teil 2

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.