Endlich mit dem Rad durch die Stadt

+
KA-Volontär Daniel Kolb äußert sich zum Thema „Fußgängerzone wird testweise für Radler" vom Mittwoch auf www.lokalo24.de.

KA-Volontär Daniel Kolb äußert sich zum Thema „Fußgängerzone wird testweise für Radler" vom Mittwoch auf www.lokalo24.de.

Bad Hersfeld. Die Entscheidung, Radfahrer mit Schrittgeschwindigkeit in der Bad Hersfelder Innenstadt fahren zu lassen, ist nicht nur richtig, sondern längst überfällig. Schon in anderen Städten zeigte sich, dass die parallele Nutzung der Fußgängerzone zu keinen Unfällen führte, die durch Radfahrer entstanden sind.

Wichtig ist dabei natürlich, dass sich alle Radfahrer an Schrittgeschwindigkeit halten. Gegenseitige Rücksichtnahme funktioniert unter Fußgängern genauso gut, wie wenn Radfahrer mit dabei sind. Martin Bode, Fachbereichsleiter im Technischen Rathaus der Stadt Bad Hersfeld, pflichtete dazu bei, dass diese Vorgabe auch kontrolliert wird.

Wer mit dem Rad rasen möchte, hat dazu in und um Bad Hersfeld genügend Möglichkeiten.

Wünschenswert ist eine permanente Umsetzung nach der Testphase von Mai bis September. Schließlich wohnt nicht jeder in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone. Wenn der Weg zu Fuß zu weit ist und mit dem Auto zwecks Mangel an kostenfreien Parkplätzen zu umständlich erscheint, stellt das Fahrrad doch eine ideale Alternative dar.

Überhand könnte die Änderung höchstens nehmen, wenn zu viele Radfahrer die Öffnung nutzen und sich die abgestellten Räder vor den Schaufenstern der Geschäfte häufen.

Doch genau dafür ist schließlich die Testphase da. Vielleicht hält sich die Nutzung in Grenzen, wodurch die abgestellten Räder zu gar keinem Problem werden.

Auf jeden Fall ist die Entscheidung richtig und wichtig für die vielen Radfahrer in und um die Festspielstadt. Mit anderen Einschränkungen, wie Pkw und Lkw, die Waren anliefern, müssen ohnehin alle zurecht kommen – da werden ein paar Radfahrer nun auch keine großartigen Probleme verursachen.

Den Artikel zum Kommentar finden Sie hier:

https://www.lokalo24.de/lokales/hersfeld-rotenburg/fussgaengerzone-radfahrer-radler-test-8102605.html

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frontal zusammen gestoßen

Drei leicht Verletzte kamen ins Krankenhaus nachdem zwei Fahrzeuge auf der L3069 frontal gegeneinander gefahren sind.
Frontal zusammen gestoßen

Gewaltig und gewalttätig: „Martin Luther – Der Anschlag“:

Dieter Wedel wirft in seinem festspiel-Stück ein neues Licht auf den Reformator
Gewaltig und gewalttätig: „Martin Luther – Der Anschlag“:

Langholzlaster nach Unfall umgekippt – drei Verletzte

Großer Crash bei Beenhausen: Ein Langholzlaster ist nach dem Verkehrsunfall umgekippt.
Langholzlaster nach Unfall umgekippt – drei Verletzte

Bahnhof Bebra: 250 Liter Diesel aus Lok geklaut

Am vergangenen Wochenende machten sich Dieseldiebe an einer Rangierlok in Bebra zu schaffen.
Bahnhof Bebra: 250 Liter Diesel aus Lok geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.