Fernfahrer randalierte sturzbetrunken im Bordell

+

Offenbar wollte der 34-Jährige die Wartezeit bis zur Weiterfahrt mit einem Saufgelage überbrücken.

Bad Hersfeld. Am Donnerstagabend, 18. Februar, wurde um 23.05 Uhr in einem bordellartigen Betrieb in Bad Hersfeld ein randalierender Gast gemeldet. Ein 34jähriger Fernfahrer aus Mittelhessen hatte das Etablissement bereits kurz nach 14 Uhr betreten und im weiteren Verlauf so einiges an Alkohol konsumiert.Als man ihm kurz vor 23 Uhr keinen Alkohol mehr ausschenken wollte, begann der Mann zu randalieren und schubste das Personal.

Dabei wurde eine 45jährige Frau leicht verletzt. Als die Polizeibeamten eintrafen versuchte er auch diese zu schlagen. Der Mann war total uneinsichtig. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,55 Promille. Im Laufe der Zeit beruhigte sich der 24jährige aber wieder. Nun stellte sich heraus, dass er eigentlich um 1 Uhr mit seinem Lkw weiter fahren müsste. Um dies zu unterbinden mussten dem Mann die Fahrzeugschlüssel des Lkw abgenommen und sichergestellt werden.

Nach diesen polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann in die Schlafkoje seines Lkw krabbeln und seinen Rausch ausschlafen. Sein Arbeitgeber musste informiert werden, da Kunden ja auf die auf dem Lkw befindlichen Waren warteten und am heutigen Vormittag wurde er von einem Mitarbeiter seiner Firma abgeholt. Gegen den 24-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung eingeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Kassel

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart

Die MT Melsungen und Silvio Heinevetter (37) gehen ab kommender Saison getrennte Wege. Denn die MT Melsungen setzt zur neuen Saison den Prozess der Verjüngung ihres …
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.
Politik

Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.

Ein versklavtes Mädchen wird im Irak von einem IS-Mann unter sengender Sonne im Freien angebunden und stirbt. Seit 2019 steht die Ex-Frau des Mannes in München vor …
Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.
Brexit: Leere Supermarkt-Regale, zu wenig Lkw-Fahrer und Pflegekräfte: Auf der Insel wird die Lage immer prekärer
Wirtschaft

Brexit: Leere Supermarkt-Regale, zu wenig Lkw-Fahrer und Pflegekräfte: Auf der Insel wird die Lage immer prekärer

Der Brexit und die Corona-Pandemie setzen den Briten arg zu. Inzwischen fehlt es auf der Insel an allen Ecken und Enden. Eine unvollständige Liste des Mangels.
Brexit: Leere Supermarkt-Regale, zu wenig Lkw-Fahrer und Pflegekräfte: Auf der Insel wird die Lage immer prekärer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.