Festspiel-Programm: Wedel beweist wieder ein goldenes Händchen

+
Rick Fröhnert

KA-Redakteur Rick Fröhnert mit seiner Meinung zum jüngst vorgestellten Festspiel-Programm für 2017

KA-Redakteur Rick Fröhnert mit seiner Meinung zum jüngst vorgestellten Festspiel-Programm für 2017:

Am vergangenen Freitag wurde das Programm für die kommende Festspielzeit vorgestellt. Wie in den Vorjahren hat Intendant Dr. Dieter Wedel hier scheinbar ­wieder ein goldenes Händchen bewiesen und genau die richtigen Stücke ausgewählt. Da wäre zum einen "Martin Luther – Der Anschlag".

Das im kommenden Jahr, dem Luther-Jahr, ein ­solches Stück ein Selbstläufer wird, dass sollte klar sein. Ich selbst bin großer ­Musicalfan und habe schon zahlreiche Auf-­führungen in ganz Deutschland gesehen – Titanic fehlt noch. ­Vor einer solch beeindruckenden ­Kulisse wie der Stiftsruine stelle ich mir das weltbekannte Stück unheimlich sehenswert vor.

Zu Guter Letzt haben wir mit dem tapferen grimm’schen "Schneiderlein" noch etwas für die ganze Familie – was zudem noch hervorragend in die Region passt. Das die Wiederaufführungen "Hexenjagd" und "My Fair Lady" gut laufen, sollte keine Überraschung sein. Daher kann man nur jedem raten, sich schnell Tickets zu besorgen –  denn die werden sicher schnell knapp werden. Ich freu’ mich!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Aus einem Wortgefecht wurde eine körperliche Auseinandersetzung. Nun sucht die Polizei Zeugen für die Tat.
Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Musicalkomponist Marc Schubring im Gespräch über „Emil und die Detektive" bei den "Bad Hersfelder Festspielen".
Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Trunkenheitsfahrt: 31-Jähriger mit 2 Promille unterwegs

Am Samstag fiel in Bebra um 00.25 Uhr ein polnischer Autofahrer in einer Polizeikontrolle auf. Dieser stand mit über zwei Promille unter erheblichem Alkoholeinfluss.
Trunkenheitsfahrt: 31-Jähriger mit 2 Promille unterwegs

Hersfelder Straße: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

 Am Freitag kam es gegen 10.20 Uhr in der Hersfelder Straße auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Bebra zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.
Hersfelder Straße: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.