Festspiele sichern und weiterentwickeln

+
Fraktionsvorsitzender Hans-Jürgen Schülbe kritisiert, dass die Festspielleitung noch keine genauen Zahlen vorgelegt hat.

Bad Hersfeld. Die Fraktionsgemeinschaft hat neue Vorschläge zur Zukunft der Festspiele.

Bad Hersfeld. Die vergrösserte Fraktionsgemeinschaft wird einen Antrag im Stadtparlament zu den Bad Hersfelder Festspielen einbringen. Dieser soll grundsätzliches klären, um die Festspiele weiterzuentwickeln, so der Fraktionsvorsitzende Hans-Jürgen Schülbe.

Erstens soll beschlossen werden, dass die Intendanz bereits zu Beginn der Festspielsaison den Rahmen des Festspielpans des darauffolgenden Jahres den Gremien und der Öffentlichkeit unterbreitet, um rechtzeitig Werbung machen zu können. Gleichzeitig sollen die städtischen Gremien nach Festspielende den Finanzrahmen für das darauffolgende Jahr erstellen, damit die Intendanz rechtzeitig planen kann.

Die Fraktionsgemeinschaft schlägt vor, ein kleines Gremium aus bundesweit anerkannten Festspielexperten zusammenzustellen, damit dieses die Festspiele kritisch-konstruktiv untersucht. Insbesondere sollen die Festspiele auf ihre "Produkt"-und Markttauglichkeit, auf ihre Stückeauswahl, auf ihre Organisation, auf das Controlling und auf ihre Zukunftsperspektiven untersucht werden.Desweiteren wird der Magistrat gebeten, zu untersuchen, ob  es sinnvoll ist, die Festspiele z.B. in eine GmbH zu verwandeln, damit mehrjährige Planungen einschliesslich mehrjähriger Finanztransaktionen möglich sind.Außerdem soll ein/e Mitarbeiter/in benannt werden, der/die sich um dass wichtige und bislang vernachlässigte Sponsoring kümmern soll. Das könnte auch über eine Erfolgsbeteiligung finanziert werden.

Die Fraktionsgemeinschaft ist sich sicher, dass dieser Antrag der Stadt und der Region hilft, den "Leuchtturm" Festspiele in eine gute, sichere und erfolgreiche Zukunft zu führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Polizei sucht Täter, der einen 21-Jährigen mit einem Kniestoß ins Gesicht schwer verletzt hat
Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Der Transporter fuhr auf die Verkehrsinsel in Bad Hersfeld auf, krachte dann in eine Bushaltestelle, der Fahrer flüchtete.
Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Mehr als nur ein Hobby: 57-Jähriger ist seit seiner Kindheit in der Feuerwehr tätig.
Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Zwei Körperverletzungen vom Freitagabend  auf dem Lullusfest in Bad Hersfeld teilt die Polizei mit.
Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.