Robert Joseph Bartl erhält den Zuschauerpreis

+
Robert Jospeh Bartl als Thomas Cajetan.

Bad Hersfeld. Die Zuschauer haben abgestimmt und mit deutlichem Vorsprung ihren Favoriten unter den Darstellern der Neuproduktionen der 67. Bad Hersfelder Festspiele bestimmt: Robert Joseph Bartl bekommt den begehrten Zuschauerpreis der Bad Hersfelder Festspiele in diesem Jahr für die Rolle des Kardinal Cajetan in „Martin Luther – der Anschlag“. Als Cajetan spielte Bartl sowohl den besonnenen Mahner unter den päpstlichen Beratern als auch Luthers intellektuellen Gegenspieler, der das Gespräch mit dem Reformator suchte, um dessen Motive zu ergründen (und dabei mit geschliffenem Wortwitz brillierte). Seine durchgehende Rolle als Mittler zwischen den widerstreitenden Parteien bot eine Klammer in den zahlreichen Handlungssträngen des komplexen Stücks, was vom Publikum offenbar dankbar angenommen wurde. Außerdem sorgte Bartl als jovialer italienischer Lebemann mit einer gewissen Vorliebe für erlesenes Naschwerk auch für einige erheiternde Momente in dem ansonsten ernsten Stück. 2016 erhielt Bartl bereits zusammen mit dem gesamten Ensemble den Hersfeldpreis für seine Darstellung des Meisters in „Krabat“.

Den undotierten Zuschauerpreis – einen Ring, den der Bad Hersfelder Juwelier Matthias Laufer-Klitsch herstellt und stiftet – erhielt Robert Joseph Bartl im Rahmen der Abschluss-Gala der 67. Bad Hersfelder Festspiele am 23. August in der Stiftsruine.

Seit 1995 wird der undotierte Zuschauerpreis der Bad Hersfelder Festspiele verliehen. Preisträger waren zum Beispiel André Eisermann, Stephan Schad, Michael Schanze, Jan Ammann und im letzten Jahr Sandy Mölling.

Seit letztem Jahr kann für den Preis auch online abgestimmt werden. Mit Unterstützung der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg wurde dafür ein Portal geschaffen, in dem jeder Besucher seiner Favoritin oder seinem Favoriten aus einer der beiden Neuproduktionen in der Stiftsruine seine Stimme geben kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jugendliche ermordeten Mann und entsorgten Leiche in der Fulda

Zwei Jugendliche sollen einen Mann aus Gera ermordet und in die Fulda geschmissen haben. Taucher suchten am Samstag nach der Leiche.
Jugendliche ermordeten Mann und entsorgten Leiche in der Fulda

Polizeisuche an Fulda wegen möglichem Tötungsdelikt

Die Polizei sucht mit Tauchern in der Fulda wegen eines möglichen Tötungsdeliktes
Polizeisuche an Fulda wegen möglichem Tötungsdelikt

Feiern wie damals

Revival Party am 2. Dezember im Las Vegas in Rotenburg – mit dabei unter anderem DJ T.M. und Dj’s von früher.
Feiern wie damals

Bergung eines Lkw an der A7

Der Lkw an der A7 wurde heute am Morgen geborgen. Gestern kam der Fahrer von der Fahrbahn ab, da er bewusstlos wurde
Bergung eines Lkw an der A7

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.