Festspielstars kommen in den Grebe-Keller

+

Szenische Lesung am 12.; 13. und 14. November in Bad Hersfeld - gleich zwei Hersfeldpreisträgerinnen sind dabei

Bad Hersfeld. Gleich zwei Hersfeldpreisträgerinnen er­öffnen die Theatersaison 2015/16 im Grebe-Keller. ­Marie-Thérèse Futterknecht und Marie-Anjes Lumpp erhielten letztes Jahr diese ­Preise. Futterknecht für ihre Rolle als Maria Stuart im gleichnamigen Stück, Lumpp für ihre Doppelrolle im ­Musical "Kiss me, Kate". Im Grebe-Keller treten sie zusammen auf mit Sébastien Jacobi, er spielte dieses Jahr den Ruprecht im "Zerbrochnen Krug", und dem ehemaligen Intendanten der Bad Hersfelder Festspiele Holk Freytag.

Der amerikanische Schriftsteller Edgar Lee Masters (1868 – 1950) veröffentlichte 1915 seine Gedichtsammlung "Spoon River" mit 250 kurzen Nachrufen auf die Toten der fiktiven Kleinstadt Spoon ­River, Nachrufe, die von den Toten selber stammen. Es ist ein Nachsinnen über die ­Träume, Geheimnisse und Enttäuschungen ihres Lebens. Durch das Beleuchten der Vergangenheit eines jeden entsteht ein düsteres, zum Teil auch sehr witziges und ehr-­liches Psychogramm einer amerikanischen Kleinstadt als Metapher für das menschliche Mit- und Gegeneinander.

Das Festspielquartett hat vierzig Figuren ausgewählt und stellt sie in einer szenischen Lesung vor. Diese wird ergänzt durch zahlreiche Lieder von John Dowland, Stephen Foster und anderen. Instrumental begleitet werden die Lieder von Dr. Manuel Schmidtlein am Piano. Diese literarische und musikalische Köstlichkeit steht nur dreimal auf dem Programm: Am 12.;13. und 14. November jeweils um 20 Uhr im Grebe-Keller. Eintritt: 26 Euro. Eine Kartenreservierungen ist unter 06621/72662 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Großrazzia in Berka und Wildeck

Zoll und Bundespolizei ermitteln gegen Logistik-Firma wegen gewerbsmäßiger Einschleusung und illegaler Beschäftigung von Ausländern.
Großrazzia in Berka und Wildeck

Ehrung für 25 Jahre beim Kleingartenverein in Unterau

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sowie Aufräumarbeiten rund um die Anlagen des Vereins in Unterau
Ehrung für 25 Jahre beim Kleingartenverein in Unterau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.