Feuer direkt an der Autobahn

+

Reisig brannte an der alten Autobahnmeisterei der A4 bei Bad Herfeld. Feuerwehren verhinderten Schlimmeres.

Bad Hersfeld. Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren aus Bad Hersfeld, Asbach und Beiershausen zu einem brennenden Haufen Reisig hinter dem Gebäude der Ehemaligen Autobahnmeisterei direkt an der A4 gerufen. Der ca. 25 cbm große Reisighaufen drohte beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf das nur etwa fünf Meter entfernte Gebäude überzugreifen, was jedoch durch einen massiven Löschangriff der Feuerwehrleute unter Atemschutz verhindert werden konnte. Die Feuerwehr brachte den Brand durch den Einsatz von mehreren Rohren unter Kontrolle und verhinderte durch das Ablöschen von Glutnestern, die mit Harken geöffnet wurden, dass das Feuer trotz des Windes wieder auflodern konnte. Über die Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Einsatzstelle wird am Donnerstag von der Kripo aus Bad Hersfeld untersucht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.