Holzlager neben Forsthaus niedergebrannt

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Das Feuer vernichtete auch Teile einer angrenzenden Garage.

Wildeck-Hönebach. Am Freitagvormittag wurden die Feuerwehren der Großgemeinde Wildeck gegen 10 Uhr zu einem Feuer in Wildeck-Hönebach gerufen. Am Hönebacher Forsthaus brannte ein Holzschuppen und das Feuer drohte auf feste Gebäudeteile überzugreifen.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrfahrzeuge brannte der mit Kaminholz gefüllte Holzschuppen bereits in ganzer Ausdehnung und die Flammen griffen auf eine zwischen Holzschuppen und Forsthaus angrenzende Garage über. Den Feuerwehrkräften gelang es unter massivem Wassereinsatz, das Wohnhaus vor den Flammen zu schützen. Der Holzschuppen brannte jedoch völlig ab und teile des Garagendaches wurden ebenfalls vom Feuer vernichtet.

Über die Brandursache und die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor, die Brandermittlung der Kripo untersucht die Brandstelle. Vor 10 Jahren gab es schon einmal einen Brand am Forsthaus. Damals war es während Renovierungsarbeiten zu einem Feuer gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Seit letztem Donnerstag wurde in zwei Firmen in der Erfurter Straße eingebrochen, wobei sehr hohe Saschäden entstanden.
Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

Eine neue Gebührenordnung hat die Stadtverordnetenversammlung Bad Hersfeld in diesem Jahr beschlossen. Neben einer Preisanhebung auf bestehenden Parkplätzen sieht diese …
Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

In Bad Hersfeld ist am 20. November ein 35-Jähriger Mann brutal in einem Frisörsalon überfallen worden.
35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Intendant Dr. Dieter Wedel (75) stellte am Dienstagvormittag den Spielplan des Theaterfestivals vor. Ein ernstes Stück, eine Komödie und zwei Musicals werden gespielt.
Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.