Holzlager neben Forsthaus niedergebrannt

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Das Feuer vernichtete auch Teile einer angrenzenden Garage.

Wildeck-Hönebach. Am Freitagvormittag wurden die Feuerwehren der Großgemeinde Wildeck gegen 10 Uhr zu einem Feuer in Wildeck-Hönebach gerufen. Am Hönebacher Forsthaus brannte ein Holzschuppen und das Feuer drohte auf feste Gebäudeteile überzugreifen.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrfahrzeuge brannte der mit Kaminholz gefüllte Holzschuppen bereits in ganzer Ausdehnung und die Flammen griffen auf eine zwischen Holzschuppen und Forsthaus angrenzende Garage über. Den Feuerwehrkräften gelang es unter massivem Wassereinsatz, das Wohnhaus vor den Flammen zu schützen. Der Holzschuppen brannte jedoch völlig ab und teile des Garagendaches wurden ebenfalls vom Feuer vernichtet.

Über die Brandursache und die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor, die Brandermittlung der Kripo untersucht die Brandstelle. Vor 10 Jahren gab es schon einmal einen Brand am Forsthaus. Damals war es während Renovierungsarbeiten zu einem Feuer gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

HandwerkErlebnisroute für Hessischen Demografie-Preis nominiert

Staatsminister Axel Wintermeyer besuchte am Montag die HandwerkErlebnisroute, die für den Hessischen Demografie-Preis 2017 nominiert ist.
HandwerkErlebnisroute für Hessischen Demografie-Preis nominiert

Sprinter kracht auf Parkplatz unter Sattelzug

 Schwerst eingeklemmter Fahrer wurde von Feuerwehr befreit.
Sprinter kracht auf Parkplatz unter Sattelzug

Updates zum tödlichen Unfall auf der A4

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend kam ein Mensch ums Leben. Auf der A4 bildete sich für über zwei Stunden ein 3,5 Kilometer langer Stau-
Updates zum tödlichen Unfall auf der A4

Tödlicher Unfall auf der A4

Ein Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, das im Graben landete. Der Unfall endete für einen Insassen tödlich. Eine zweite Person wurde leicht verletzt.
Tödlicher Unfall auf der A4

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.