Feuerwehr Allmershausen startet mit neuem Fahrzeug und erweitertem Gerätehaus durch

Allmershausen. Die Feuerwehr Allmershausen startet mit neuem Fahrzeug und erweitertem Gerätehaus durch. Wehrführer Frank Jakob begrüßte am vergang

Allmershausen. Die Feuerwehr Allmershausen startet mit neuem Fahrzeug und erweitertem Gerätehaus durch. Wehrführer Frank Jakob begrüßte am vergangenen Wochenende im Dorfgemeinschaftshaus Allmershausen die Feuerwehrkameraden und Vereinsmitglieder zur jährlichen Jahreshauptversammlung. Neben Ortsvorsteher Horst Eichmann war auch Stadtrat Hans Vierheller zur Versammlung gekommen, der die Grüße und Wünsche des Bürgermeisters ausrichtete.

Nach der einstimmigen Ergänzung der Tagesordnung, der Totenehrung und der Verlesung des letztjährigen Protokolls berichtete Wehrführer Frank Jakob über das vergangenen Jahr der Feuerwehr Allmershausen. Die Feuerwehr Allmershausen absolvierte 28 Übungen, 7 Brandsicherheitsdienste in Stiftsruine oder Stadthalle und fünf Einsätze im Berichtszeitraum.

Besonders hob Jakob die Jahreshauptübung mit den Nachbarfeuerwehren des Stadtteils Heenes und der Kernstadt, die wichtige Erkenntnisse über die Wasserversorgung aus der Geis lieferte und die gute Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren bestätigte. Ende Oktober konnte die Feuerwehr Allmershausen auch das neue Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) in Dienst stellen und das umgebaute Gerätehaus einweihen.

Bei dieser Gelegenheit zeigten die Einwohner die große Verbundenheit mit der Feuerwehr im Ort. Jakob bedankte sich bei der Stadtverwaltung für die Investition von rund 110.000 Euro in die Einsatzbereitschaft für die Bürgerinnen und Bürger des Bad Hersfelder Stadtteils. Insbesondere lobte der Wehrführer das Engagement der eigenen Kameraden, die beim Umbau des Feuerwehrhauses eine große Eigenleistung erbracht haben.

Michael Apel als Vorsitzender des Feuerwehrvereins konkretisierte diesen Dank und erwähnte als besonders fleißige Helfer Klaus Stedtler, Jens Rohrbach, Marco und Lukas Vollmar, Gabi Fritsch-Apel, Tanja und Frank Jakob und Gudrun Stey.

Der Feuerwehrverein zählt 59 Mitglieder, die zum Erfolg von Osterfeuer und Erntedankfest beigetragen haben. Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Osterfeuer am 23. April und am ersten Oktoberwochenende das Erntedankfest statt. Neu in diesem Jahr wird ein Glühweinabend mit den Kirmesburschen sein.

Nach Bericht von Kassierer und Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet und als neuer Kassenprüfer Daniel Vollmar gewählt. In offener Abstimmung wählte die Versammlung einstimmig bei einer Enthaltung Markus Apel zum neuen stellvertretenden Wehrführer, der Nachfolger des zurückgetretenen Gerd Reichmann wird.

Stadtrat Hans Vierheller richtete in seinen Worten an die Versammlung das besondere Augenmerk auf die Eigenleistung, die in Allmershausen vollbracht wurde. Er rief aber auch dazu auf, dass die verantwortlichen Politiker auch in Zeiten knapper Kassen die Ausstattung der freiwilligen Feuerwehr in der Stadt nicht vernachlässigen dürften.

Ortsvorsteher Eichmann schloss sich dem an und verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass auch der fehlende Außenputz des Feuerwehrhauses in diesem Jahr noch vollendet werden wird. Eichmann hob aber insbesondere die Rolle hervor, die die Feuerwehr im öffentlichen Leben von Allmershausen spielt, und betonte, dass das Vereinsleben ohne Feuerwehr so nicht möglich sei.

Stefan Möller hatte die ehrenvolle Aufgabe, Wilfried Nieding für 40 Jahre treue Mitgliedschaft im Feuerwehrverein zu ehren und ihm mit der St. Floriansmedaille in Silber des Kurhessisch-Waldeckschen Feuerwehrbandes auszuzeichnen. Frank Jakob schloss seine Ausführungen mit dem Ausblick auf die gemeinsame Vereinsfahrt mit der befreundeten Feuerwehr Mecklar und dem anstehenden Jubiläum der Kernstadtfeuerwehr vom 1. bis 4. September rund um den Marktplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.