Feuerwehr rettet Autofahrerin am Eisenberg

+

Einsatzkräfte der Feuerwehr Kirchheim mussten eine von umgestürtzten Bäumen eingeschlossene Frau aus einem Waldweg am Eisenberg befreien.

Kirchheim. Auch im Bereich der Gemeinde Kirchheim wütete am Dienstagvormittag der Sturm und "fällte" an einigen Straßen Bäume, die dadurch den Verkehr behinderten. Einen "Zufallsfund" machte dabei die Feuerwehr aus Kirchheim, als sie zu einer Autofahrerin gerufen wurde, die angeblich auf der Querverbindung zwischen Kirchheim und Neuenstein von umgekippten Bäumen eingeschlossen war. Von beiden Seiten fuhren die Einsatzkräfte somit in  Richtung Kreuzeiche, um die Frau zu befreien. Gefunden wurde sie nicht, dafür aber dicke Tannen, die den Weg völlig versperrten.

Die Autofahrerin meldete sich während des Einsatzes ein zweites Mal und nach intensivem Nachfragen konnte dann ihre derzeitige Position mit Eisenberg festgelegt werden, wohin dann die Einsatzkräfte fuhren. Wie sich später herausstellte, muss die Autofahrerin trotz der Gefahr, dass Bäume umstürzen könnten, in einen Waldweg hineingefahren sein. Über die höchste Stelle am Eisenberg kam sie noch. Dahinter verhinderten quer über der Straße liegende Bäume die Weiterfahrt. Zurück konnten die Frau mittlerweile auch nicht mehr, da auch hier zwischenzeitlich ein Baum umgekippt war. Überall bogen sich die Tannen und drohten umzukippen.

Als letzte Rettung blieb also nur die Feuerwehr, die nun auch in das extrem gefährdete Gebiet fahren musste, um der Frau die Fahrt aus dem gefährdeten Bereich zu ermöglichen. Als Andenken, wird die Autofahrerin vermutlich mit einem Gebührenbescheit rechnen müssen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Wahl in Corona-Zeiten

Hygieneschutz am 14. März gewährleistet
Wahl in Corona-Zeiten

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Die Gewinnspiel-Masche von Reader's Digest

Ludwigsau. Wer kennt sie nicht, die Werbepost, die große Gewinne verspricht: "Frau Keller, Sie haben es geschafft! 94 Prozent aller Einwohner
Die Gewinnspiel-Masche von Reader's Digest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.