Feuerwehreinsatz auf einem Parkplatz bei Alheim: Frau übersieht Metallpfosten beim Wenden

Weil eine Frau einen Metallpfosten übersah, als sie gerade ihren PKW auf einem Parkplatz bei Alheim wenden wollte, musste die Feuerwehr anrücken.

Alheim – Am 27. Juli 2019, gegen 21.35 Uhr, befuhr eine 52-jährige Frau aus Alheim mit ihrem Pkw die Bahnhofstraße in Alheim-Heinebach. Im weiteren Verlauf wollte die Alheimerin mit ihrem Pkw über den Park + Ride Parkplatz und die Jahnstraße wenden. Hierbei übersah sie einen grauen Metallpfosten und überfuhr diesen. Dies hatte zur Folge, dass die Ölwanne des Fahrzeugs beschädigt wurde und Betriebsstoffe austraten, welche von den Feuerwehr Alheim abgestreut wurden. Sachschaden 1.900 Euro.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance / Britta Peders

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erneuerung der Meisebacher Straße

Die Fahrbahnbereiche als auch Nebenanlagen wie Gehwege sind in der Meisebacher Straße über größere Teilflächen extrem schadhaft.
Erneuerung der Meisebacher Straße

Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Die Polizei bittet um Hinweise. 
Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Der 22-jährige Sattelzugfahrer wurde nach eigenen Angaben stark vom Gegenverkehr geblendet, wodurch er von der Fahrbahn abkam.
Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Die Gemeinde Friedewald ist in diesem Jahr eine von drei hessischen Kommunen, die für zwei Monate vom Hessischen Literaturrat eine Autorenresidenz erhält.
Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.