70 Feuerwehrleute bei Einsatz in Obergeis

Starke Verqualmung in Lagehalle eines großen Logistikers

Obergeis. Zu einem Brandmelderalarm bei einem großen Logistiker in Obergeis rückten am Samstagmittag gegen 11.50 Uhr die Feuerwehren der Großgemeinde Neuenstein und Bad Hersfeld aus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die ersten Einsatzkräfte gemeinsam mit der Security eine starke Verqualmung der Lagerhalle fest. Unter Atemschutz mussten sich die Feuerwehrleute in der Großen Halle auf die Suche nach dem Brandherd machen. Nach der Lokalisierung konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Einsatzkräfte suchten unter Atemschutz mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Brandherden in der Halle. Die Suche blieb ergebnislos. Mit Druckbelüftern musste die Halle rauchfrei gemacht werden. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, wurde als Brandursache vermutlich eine defekte Batterie im Schaltkasten eines Notstromaggregates festgestellt. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Mit der Aktion „Wurfsendung“ möchte die Deutsche Post bundesweit auf die neuen Schutz- und Hygienemaßnahmen aufmerksam machen.
Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Ursache: Vermutlich hatte sich Glut entzündet
Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Einsatz für Feuerwehren am Montagabend im Bad Hersfelder Stadtteil Hohe Luft
Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Rund 200.000 Euro Schaden bei Brand in Bad Hersfeld

Einfamilienhaus am Montagabend in Bad Hersfeld in Flammen
Rund 200.000 Euro Schaden bei Brand in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.