„Finden und Werden“

Im Landratsamt: Ausstellung des Hersfelder Architekten und Knstlers Volker DietzBad Hersfeld. Finden und Werden unter dies

Im Landratsamt: Ausstellung des Hersfelder Architekten und Knstlers Volker Dietz

Bad Hersfeld. Finden und Werden unter diesem Leitgedanken steht eine Ausstellung von 34 Bildern des Bad Hersfelder Architekten und Knstlers Volker Dietz, die im Landratsamt in der Kreisstadt ausgestellt sind. Im Beisein zahlreicher Gste aus Politik und Kultur erffneten der Knstler, seine Frau Kerstin, Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt und Erste Kreisbeigeordnete Christa Bittner die Ausstellung, die in den kommenden Wochen tglich zwischen 8 Uhr und 16 Uhr besichtigt werden kann.

Kunst im Landratsamt schon seit einigen Jahren gibt es im Amt immer wieder wunderbare Ausstellungen von Knstlerinnen und Knstlern, so Landrat Dr. Schmidt in seiner kurzen Begrungsrede. Volker Dietz sei Vielen nur als Architekt bekannt. Doch neben diesem Beruf hat er nach den Worten des Landrats noch seine Berufung als Knstler. Er wurde persnlich von Daniel Libeskind aus den USA ein Jahr betreut, eine Schule, die nachwirkt. Bei Prof. Seifert studierte er Farblehre und Malunterricht bei Prof. Nosky. Auch diese wirken prgend in den Werken nach, wie wir alle hier sehen knnen.

Bei der Ausstellung im Landratsamt werden Bilder gezeigt, die er unter das Thema Finden und Werden gestellt habe. Es sind zum einen Werke und skizzenhafte Bilder ausgestellt, die im wahrsten Sinne des Wortes bodenstndig oder vegetativ sind. Die Leinwandbilder und einige kleine Bilder sind mit Erde aus unserem Landkreis gemalt. Von Baustellen auf denen ich Erde versiegelt habe, wurde ein Sckchen abgefllt und hat den Weg in mein Atelier gefunden, sagte Dietz.

Auerdem sind Abdrcke von mehr als 100 Jahre alten Holzstempeln zu sehen, die damals fr die Gestaltung von Textilien eingesetzt waren. Dietz: Thematisch passen sie in diese Ausstellung, weil es wieder das Vergangene ist, was so nicht mehr genutzt wird. Und nicht zuletzt weil diese Region einmal ein starker textil-produzierender Standort war.

Wir freuen uns ber Ihre Meinung zu unseren Artikeln... Kommentieren Sie mit unserer Kommentar-Funktion...

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.