Für Flipper und Free Willy

eBay-Auktion zugunsten eines ProWal-Projektes auch der vierjhrige Leon-Marc aus Heringen hilft mit Von NICOLE KANNGIESSERHeringen/Radolf

eBay-Auktion zugunsten eines ProWal-Projektes auch der vierjhrige Leon-Marc aus Heringen hilft mit

Von NICOLE KANNGIESSER

Heringen/Radolfzell. Nicht einmal fnf Jahre jung ist der quirlige Leon-Marc Apel und schon ein kleiner Knstler. Bereits mit zwei Jahren mopste der junge Heringer den Pinsel seiner Mama und lie seiner Kreativitt freien Lauf. Ich male und zeichne selbst leidenschaftlich gerne, berichtet Mutter Britta Apel, da hat Leon-Marc immer sehr gerne zugeschaut und natrlich auch selbst mitgemacht. Auch der Kindergarten Widdershausen frdert die Kreativitt der Kleinen, das finde ich super. Nun bietet eine tolle Aktion dem Vierjhrigen, seiner Mutter und vielen anderen Knstlern die Mglichkeit, ihre Werke fr einen guten Zweck zu versteigern.

Eine groe Solidarittswelle kam ins Rollen, als die gemeinntzige Meeresschutzorganisation ProWal vor ein paar Wochen Knstler bat, fr ein weltweit einmaliges Walschutzprojekt Gemlde und Skulpturen fr eine Online-Auktion zur Verfgung zu stellen. Die Begeisterung bei Knstlern aus Deutschland und auch aus sterreich und der Schweiz war riesig mehr als 100 Kunstobjekte wurden gespendet. ber Leon-Marcs Teilnahme, dem mit Abstand jngsten Knstler, hat sich ProWal-Geschftsfhrer Andreas Morlok natrlich besonders befreut.

Versteigerung zugunsten eines ProWal-Projektes

Der Erls der am vergangenen Freitag bei eBay gestarteten Online-Versteigerung kommt dem ProWal-Projekt IMPACABA Delfin- und Walschutzgebiet Atlantik zu Gute. Speziell soll der Verkaufserls zur Finanzierung eines Spezialruderbootes dienen, mit dem der Tierschutzaktivist und Geschftsfhrer, Andreas Morlok, im Winter 2011/12 ganz alleine und nur mit Muskelkraft den Atlantik berqueren wird.

Andreas Morlok dazu: Schon durch viele spektakulre Aktionen konnte ich auf das Schicksal der Delfine, Wale und die Bedrohung der kologischen Lebensrume aufmerksam machen. Dieses Projekt ist jedoch einzigartig und bentigt die Untersttzung vieler Krfte aus allen Atlantikanrainerstaaten. Wir protestieren nicht, sondern wir fordern ganz gezielt unter anderem die Beendigung des Walfangs in Norwegen, Island und den Frer-Inseln und die Einstellung von Exporten wildgefangener Delfine fr Delfinarien nach Europa. Der gesamte Atlantik muss als erster Ozean ein sicheres Rckzugsgebiet fr Meeressugetiere werden, um die Grundlage fr den Erhalt dieser Arten fr die Zukunft zu sichern. Der Mensch habe in der Vergangenheit viele Fehler gemacht, nun sei die Zeit reif, diese zu korrigieren. Morlok: Die Wale brauchen endlich gute Nachrichten!

Solch eine Aktion untersttzt Britta Apel natrlich gerne: Das ist einfach eine super Sache. Tier- und Meeresschutz sind fr mich ganz wichtige Themen und wenn ich dafr mit meiner Kunst helfen kann, freut mich das unheimlich. Und natrlich mchte auch Sohn Leon-Marc seinen Teil dazu beitragen. Sein Acryl-Werk BLUE, RED and GREEN, bestehend aus drei Bildern, je 20 x 20 cm, beidhndig gemalt, wird am 1. Mrz um 21.22 Uhr bei eBay zur Auktion freigeschaltet. Mindestgebot: 40 Euro. (eBay-Artikelnummer: 260553270982)

Die Auktion um das Werk von Mutter Britta unter dem Titel SAVE, Material: Acryl und Paste, 50 x 70 cm, Mindestgebot: 40 Euro, startet bereits heute Abend um ca. 22 Uhr. (unter der eBay-Artikelnummer: 260553260189)

Ich liebe die See und das Meer, und fr meine Kinder und deren Kinder mssen wir die Meere und ihre Bewohner schtzen!, so Britta Apel in der Hoffnung, dass viele Waldhessen an der Aktion bei eBay teilnehmen um das Projekt zu untersttzen.

Eine Beschreibung und Fotos aller Kunstwerke gibt es auf der ProWal-Webseite unter: www.walschutzaktionen.de unter der Rubrik: ...Malen fr Wale.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

Rauchentwicklung am Freitagabend in Mehrfamilienhaus in Philippsthal.
Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Autofahrer müssen sich für vier Monate auf Umwege einstellen.
K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.