Folgenschwerer Fahrfehler führt zu 26.000 Euro Sachschaden in Bad Hersfeld

Der Fahrfehler eines 75-Jährigen verursachte am vergangenen Mittwoch einen Sachschaden von 26.000 Euro.

Bad Hersfeld - Am Mittwoch gegen 15.35 Uhr befuhr ein 75-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld die Homberger Straße. Eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus Hohenroda, ein 64-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld und ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld parkten in dieser Reihenfolge ihre Pkw seitlich in Richtung Innenstadt in Höhe der Hausnummer 10-12.

Diese Fahrzeuge waren halb auf dem Gehweg und halb auf der Fahrbahn geparkt. Der 75-Jährige streifte zunächst beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel der Pkw-Fahrerin. Anschließend fuhr er aufgrund eines Fahrfehlers in den Pkw des 64-Jährigen.

Dieser Pkw wurde aufgrund des Aufpralls wiederum auf das parkende Fahrzeug des 48-jährigen Fahrers geschoben. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 26.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Rudolf Krause im Strandkorb-Geplauder: Theater ist etwas Tolles

Der KA traf „Hexenjagd“-Star Rudolf Krause und sprach mit ihm über die laufende Festspielsaison und seine Hauptrolle im „Kredit“ (ab 11. August)
Rudolf Krause im Strandkorb-Geplauder: Theater ist etwas Tolles

„Volles Haus“ beim Fernfahrerstammtisch

Das interessante Vortragsthema lockte viele Teilnehmer nach Kirchheim
„Volles Haus“ beim Fernfahrerstammtisch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.