Formel Eins für Kids beim Kindertag in Bad Hersfeld

1 von 33
2 von 33
3 von 33
4 von 33
5 von 33
6 von 33
7 von 33
8 von 33

Kindertag lockte die Jüngsten ins Zentrum von Bad Hersfeld - mit Bildergalerie

Bad Hersfeld. Autorennen in der Innenstadt kennt man für gewöhnlich nur aus Monte Carlo, doch auch Bad Hersfeld gehört mittlerweile zum Mekka für ambitionierte Schnellfahrer. Am Lullusbrunnen traf sich die Elite der Bobbycar-Fahrer, die im Minutentakt jeweils zu dritt an den Start gingen. Unerschrocken jagte die dreijährige Luisa ihrer Konkurrenz davon und sauste mit ­wehenden Zöpfen über die Ziellinie. Maik Schuchhardt, der „Kai Ebel der Bobbycar-Szene“, moderierte die spannende Veranstaltung, die Teil des Kindertages war, den der VR-Bankverein bereits zum 19. Mal organisiert hatte.

Auf dem Programm standen jedoch noch einige Punkte mehr, sodass den ganzen Samstag ein emsiges Gewusel in der Fußgängerzone herrschte. An der riesigen Hüpfburg bildeten sich regelmäßig Schlangen, weil der Platz im Innern auf etwa ein Dutzend tobender Kinder begrenzt war. Am Basteltisch bei Claudia Leimert ging es dagegen etwas ruhiger zu, der fünfjährige Justus aus Hilders etwa malte mit bunten Wachsstiften ein Bild aus. Die kleine Malina aus Schwarzenborn drehte gemeinsam mit ihrer Mama am großen Glücksrad und freute sich anschließend über ihren Gewinn.

Alina Kramer und Lina-­Sophie Keim präsentierten sich im orange-blauen Einsatzanzug, zusammen mit ihren Kameraden von der ­Jugendfeuerwehr Hersfeld (Kernstadt) verkauften sie am gemeinsamen Stand von ­Lions Club und CVJM nummerierte Gummienten, die am Nachmittag auf der Geis um die Wette schwimmen sollten. Unterdessen bereitete sich das Kammerorchester der Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg auf seinen Auftritt vor, auf der großen Bühne am Lingplatz stimmte die elfjährige Sarah Gabriel ihr Cello, bevor Dirigent Olaf Wald den Taktstock für die russischen Volkstänze hob. Extra für den Kindertag gesellte sich auch der Chor der Gesamtschule Schenklengsfeld hinzu – gemeinsam musizierten die Jugend-lichen zur Freude des Pub­likums.

Gegen Mittag zeigten die Elevinnen der Ballettschule Meckbach ihr Können, fasziniert schaute das Publikum bei den Einlagen der Tanzschülerinnen zu. Inmitten der Kinderschar waren die Teilnehmer des Landeskindertrachtentreffens gut auszumachen, zwar trugen sie zum Spielen, Toben und Eisessen noch nicht ihre Festtagstracht, doch im jeweiligen einheitlichen Vereinsshirt stachen sie aus der Menge heraus.

Noch bis zum Nachmittag hatten die Kinder viel Spaß auf dem Fest – Eltern und Großeltern begleiteten sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

Gemeinsam läuft es sich besser: Ab dem 1. September geht es in die Vorbereitung.
Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Auf der A7 bei Kirchheim wurde ein Lkw aus dem Verkehr gezogen, der leicht entzündliches Gefahrgut transportierte, das zu verrutschen drohte.
A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Gegen Mittag kam es gestern in Bebra zu einem Auffahrunfall. Am frühen Abend streifte ein Pkw noch einen anderen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.
Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Die Wiederaufnahme des Kult-Musicals begeistert einmal mehr die Besucher.
Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.