Fotostrecke: Gesellenfreisprechung im Hessischen Hof 2015

1 von 33
2 von 33
3 von 33
Obermeister der Metallinnung Kurt Modenbach.
4 von 33
Obermeister der Metallinnung Kurt Modenbach.
5 von 33
(v.r.) Bürgermeister Uwe Hassl, Schulleiter der Beruflichen Schulen Bebra, Wolfgang Haas und Ehefrau, sowie Uwe Willich und seine Ehefrau.
6 von 33
(v.r.) Bürgermeister Uwe Hassl, Schulleiter der Beruflichen Schulen Bebra, Wolfgang Haas und Ehefrau, sowie Uwe Willich und seine Ehefrau.
(v.r.) Waldemar Dombrowski (Leiter der Arbeitsagentur), Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dirk Bohn, sowie Klaus Modenbach
7 von 33
(v.r.) Waldemar Dombrowski (Leiter der Arbeitsagentur), Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dirk Bohn, sowie Klaus Modenbach
Dirk Bohn
8 von 33
Dirk Bohn

Bildergalerie von der Gesellenfreisprechung im Hessischen Hof - insgesamt wurden 65 Gesellen freigesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Anderer Herbst“ statt Lolls
Hersfeld-Rotenburg

„Anderer Herbst“ statt Lolls

Bad Hersfeld stellt alternatives Veranstaltungsprogramm für Oktober vor
„Anderer Herbst“ statt Lolls
Vielen liegt die Landwirtschaft am Herzen
Hersfeld-Rotenburg

Vielen liegt die Landwirtschaft am Herzen

Liane Ursprung-Hollstein mit einem Leserbrief zum Thema „Für die Fauna und Flora ­desatrös“.
Vielen liegt die Landwirtschaft am Herzen
Den Radverkehr im Fokus
Hersfeld-Rotenburg

Den Radverkehr im Fokus

Waldhessen. 4. Radforum des Landkreises Hersfeld-Rotenburg fand statt.
Den Radverkehr im Fokus
Feuerwehr: Ehrenamtliche dürfen Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen fahren
Hersfeld-Rotenburg

Feuerwehr: Ehrenamtliche dürfen Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen fahren

Wiesbaden. Das hessische Kabinett hat in dieser Woche die Verordnung für den "Feuerwehrführerschein" beschlossen. Damit dürfen ehrenamtli
Feuerwehr: Ehrenamtliche dürfen Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen fahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.