Fotostrecke: Phase 2 des Zukunftsstadt-Wettbewerbs beginnt für ZuBRA 2030+

Bebras Bürgermeister Uwe Hassl (2.v.r.) erklärt anschaulich, wie das neue Konzept von ZuBRA einem Baum ähnelt. Ebenfalls anwesend: Alheims Bürgermeister Georg Lüdtke (r.) und Oliver Kuklinski (li., PlanKom). Fotos: Kolb
1 von 5
Bebras Bürgermeister Uwe Hassl (2.v.r.) erklärt anschaulich, wie das neue Konzept von ZuBRA einem Baum ähnelt. Ebenfalls anwesend: Alheims Bürgermeister Georg Lüdtke (r.) und Oliver Kuklinski (li., PlanKom). Fotos: Kolb
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5

Zu einem ersten Workshop über das weitere Vorgehen in dieser 18-monatigen zweiten Phase trafen sich Vertreter der sechs Teilnehmergemeinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Mein Girl's Day in der Kreisanzeiger-Redaktion"

Die 13-jährige Winona Schißler verbrachte ihren Girl's Day in der Kreisanzeiger-Redaktion. Ihre Erfahrungen und Eindrücke schrieb sie für uns in einem Kommentar nieder:
"Mein Girl's Day in der Kreisanzeiger-Redaktion"

Dreharbeiten für "Luther" auf dem Tageberg

Für die kommende Festspiel-Produktion "Martin Luther - Der Anschlag" wurden heute auf dem Tageberg Videoeinspieler gedreht.
Dreharbeiten für "Luther" auf dem Tageberg

Vanessa Fuchs aus Kirchheim zu Besuch im Bundestag

Am Donnerstag war Girls' Day und MdB Michael Roth ludt die politikinteressierte Vanessa Fuchs aus Kirchheim zum Bundestag nach Berlin ein.
Vanessa Fuchs aus Kirchheim zu Besuch im Bundestag

Neues Gemeinschaftsgefühl durch „Respekt im Sport“ – Sportstars zu Gast in Rotenburg

Stellvertretende Regierungssprecherin Elke Cezanne und Schwimmlegende Annika Mehlhorn stellten das Programm der Auftaktveranstaltung "Respekt im Sport" vor.
Neues Gemeinschaftsgefühl durch „Respekt im Sport“ – Sportstars zu Gast in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.