Fotostrecke: „Von glücklichen Schafen“-Kinostars zu Gast

Von links: Kreisanzeiger-Redakteur Rick Fröhnert mit Regisseur Kadir Sözen und Schauspielerin Narges Rashidi bei der Frage-und-Antwort-Runde nach der Aufführung im Bad Hersfelder Cineplex. Foto: Fernau
1 von 3
Von links: Kreisanzeiger-Redakteur Rick Fröhnert mit Regisseur Kadir Sözen und Schauspielerin Narges Rashidi bei der Frage-und-Antwort-Runde nach der Aufführung im Bad Hersfelder Cineplex. Foto: Fernau
2 von 3
3 von 3

Besonderer Kinoabend: Regisseur Kadir Sözen und Hauptdarstellerin Narges Rashidi stellen das Drama „Von glücklichen Schafen“ in Bad Hersfeld vor

Von links: Kreisanzeiger-Redakteur Rick Fröhnert mit Regisseur Kadir Sözen und Schauspielerin Narges Rashidi bei der Frage-und-Antwort-Runde nach der Aufführung im Bad Hersfelder Cineplex. Foto: Fernau

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Keine neuen Corona-Fälle seit dem Vortag

Die Zahl der Erkrankten liegt unverändert bei 33.
Keine neuen Corona-Fälle seit dem Vortag

„Ich wäre gerne Opa“... gesteht Michael Schanze bei Hit Radio FFH

Frankfurt/Bad Hersfeld. Der Schauspieler und Moderator Michael Schanze (66) war am heutigen Sonntag (16. Juni, 9 bis 12 Uhr) zu Gast bei HIT RADIO FFH
„Ich wäre gerne Opa“... gesteht Michael Schanze bei Hit Radio FFH

Am Samstag: Xworld 2016 mit 33 Ausstellern und zwei Stargästen

Xworld 2016: 4. Hausmesse der ESP GmbH am 16. April in der Schilde-Halle mit Namika und Peter Schilling.
Am Samstag: Xworld 2016 mit 33 Ausstellern und zwei Stargästen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.