Handtaschenraub in der Unteren Frauenstraße

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde eine Frau in der Unteren Frauenstraße ausgeraubt.

Bad Hersfeld. Eine unbekannte männliche Personen näherte sich am frühen Montagmorgen, gegen 1.27 Uhr, einer Anwohnerin in der Unteren Frauenstraße, die gerade im Begriff war, ihre Haustür aufzuschließen.

Der Mann, circa 1,80 Meter groß, normale Figur, dunkle bis schwarze Haare, hellblaue Jacke mit Kapuze, dunkle Hose, trat von hinten an die ahnungslose Geschädigte und riss an ihrer mitgeführten Handtasche. Da sie ihre Tasche weiterhin festhielt, wurde sie durch das Ziehen zu Boden gerissen. Bei dem Sturz ließ sie dann zwangsläufig ihre Tasche los, sodass der Täter, der die Kapuze über den Kopf gezogen hatte, mit der geraubten Handtasche, einschließlich Inhalts, in Richtung Kirchplatz / Vorderer Steingraben flüchten konnte.

Der Wert des Raubgutes wird auf circa 200 Euro beziffert, Personen wurden nicht verletzt.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, erbittet die Polizei in Bad Hersfeld unter Tel.: 06621 – 9320.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Riesige Ölspur verunreinigt Industriegebiet Friedewald

Feuerwehr am Samstagmorgen über vier Stunden lang im Einsatz 
Riesige Ölspur verunreinigt Industriegebiet Friedewald

Rotenburger Finanzen im Lot: Es gibt keinen Schuldenberg mehr

Am Donnerstag stellte Bürgermeister Christian Grunwald den Haushaltsplanentwurf für Rotenburg vor: Neben verminderten Schulden gibt es mehr Zukunftsinvestitionen.
Rotenburger Finanzen im Lot: Es gibt keinen Schuldenberg mehr

Schwabenhaus lädt zum Neujahrsempfang nach Heringen

Der Fertighaushersteller Schwabenhaus lädt 2018 erstmals zu einem Neujahrsempfang
Schwabenhaus lädt zum Neujahrsempfang nach Heringen

Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Orkan Friederike sorgte auch in Bebra dafür, dass die Mitarbeiter jede Menge zu tun hatten
Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.