Frau übersah Fußgängerampel – sechsjähriges Kind schwer verletzt

Bebra. Zu einem schweren Unfall kam es am vergangenen Dienstag, 2. Juli, gegen 11.46 Uhr. Ein Kind wurde schwer verletzt, als eine Autofahrerin die Fu

Bebra.Zu einem schweren Unfall kam es am vergangenen Dienstag, 2. Juli, gegen 11.46 Uhr. Ein Kind wurde schwer verletzt, als eine Autofahrerin die Fußgängerampel übersah und das Kind mit dem Auto erfasste. Zur Unfallzeit überquerte ein sechsjähriges Kind mit seinem Großvater (beide wohnhaft in Bebra) und einem weiteren Kind die Lindenallee in Höhe der Kita Villa Kunterbund. Für die Überquerung nutzten die Fußgänger die dortige Fußgängerampel. Laut den festgestellten Zeugen zeigte die Ampel für die drei  Fußgänger Grünlicht.

Eine 65-jährige Rotenburgerin befuhr die Lindenallee mit ihrem Auto aus Richtung Göttinger Straße kommend in Richtung Bahnhof und übersah hierbei das Rotlicht der Fußgängerampel. Beim Queren der Lindenallee wurde das sechsjährige Kind mit der vorderen linken Fahrzeugseite des Autos erfasst und von dem Fahrzeug circa 15 Meter mitgeschleift.

Durch die verständigten Rettungskräfte wurde das Kind schwerverletzt ins Klinikum Bad Hersfeld eingeliefert. Die  beiden anderen Fußgänger blieben unverletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 440 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Rotenburg in Verbindung zu setzen, Telefon: 06623/9370.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Drei Täter raubten ihm Smartphone und Bargeld
19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.