Neue Beratungsstelle in Heringen für Frauen in Not

1 von 2
Martina Woitzick betreut ab sofort die Frauenberatungsstelle in Heringen. Foto: Buschky
2 von 2

Der Verein "Frauen helfen Frauen e.V." hat neben Bebra eine weitere Außenstelle: Ab sofort gibt es eine Beratungsstelle in Heringen.

Heringen. Die Frauenberatungsstelle des Vereins „Frauen helfen Frauen“ in der Dudenstraße 27 in Bad Hersfeld ist Anlauf- und Interventionsstelle für alle von Gewalt betroffenen Frauen. Eine Außenstelle zur Beratung von Frauen gibt es bereits in Bebra.

Damit es Frauen im Raum Heringen und Umgebung nicht allzu weit bis zu einer Beratungsstelle haben, gibt es ab sofort noch eine weitere Außenstelle, direkt in Heringen. Dort werden in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde, Ludwig-Jahn-Straße 6 ab sofort ebenfalls regelmäßig Beratungstermine angeboten. Martina Woitzick wird den Frauen in Heringen immer Mittwochs für eine Beratung zur Verfügung stehen, alle Termine sollten jedoch telefonisch unter 06621/65333 vereinbart werden.

Beratungsthemen können unter anderem Trennung und Scheidung, Existenzsicherung nach der Trennung, Sorgerecht und Umgangsrecht, körperliche und seelische Gewalt, sexualisierte Gewalt, Stalking und Krisensituationen sein. Gewalt ist nicht immer sichtbar

„Manchmal sind Frauen einer Gewalt ausgesetzt, die man aber nicht gleich erkennt. Gewalt gibt es nämlich nicht nur körperlich, sondern auch psychisch oder sexuell“, erklärt Woitzick, und weiter: „Gewalt sieht man nicht immer von außen. Frauen sollten trotzdem den Mut haben, sich helfen zu lassen“. Darüber hinaus ist die Frauenberatungsstelle auch Interventionsstelle für den Kreis Hersfeld-Rotenburg, wenn Frauen von häuslicher Gewalt betroffen sind.

Dort werden betroffene Frauen zum Gewaltschutzgesetz beraten und erhalten Unterstützung bei Anträgen auf Wohnungszuweisung, Schutzanordnungen und Näherungsverbot. Offene Sprechstunde und Offene Beratungsgruppe

Bei der Frauenberatungsstelle in Bad Hersfeld, Dudenstraße 27, gibt es jeden Donnerstag von 9 bis 11 Uhr eine Offene Sprechstunde. Dort sind alle Frauen ohne Terminvereinbarung willkommen. Jeden zweiten Montag – nächster Termin am 22. Mai – gibt es von 15 bis 17 Uhr eine Offene Frauengruppe in der Bad Hersfelder Beratungsstelle. Hier sind ebenfalls alle Frauen willkommen, eine telefonische Terminabsprache ist nicht notwendig. In der Gruppe können sich Frauen über alltägliche Dinge unterhalten und alles, was ihnen auf dem Herzen liegt. Sie können neue Kontakte knüpfen und sich über alle Themen austauschen. Bei der Beratungsstelle in Bebra, Altes Rathaus, Rotenburger Straße 12, können sich Frauen Donnerstagnachmittag nach telefonischer Terminvereinbarung unter 06621/65333 beraten lassen.

Frauen, die lieber anonym helfen lassen möchten, können die Telefonische Beratung in Anspruch nehmen: Jeden Montag, von 9 bis 10 Uhr, und Mittwoch, von 16 bis 17 Uhr können sich Frauen unter der Telefonnummer 06621/70113 beraten lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kartoffelfest mit den Trovatos in Rotenburg

Kartoffelfest in der Rotenburger Innenstadt am 30. September – Die Trovatos und viele andere Highlights
Kartoffelfest mit den Trovatos in Rotenburg

Harmonie erleben - Konzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Stadtkirche

Am 3. Oktober tritt der Hessische Konzert- und Festspielchor gemeinsam mit dem Göttinger Symphonieorchester in der Stadtkirche auf.
Harmonie erleben - Konzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Stadtkirche

Ganz großes Kino in Bebra: Die Kirmes steht an

Vom 27. September bis 3. Oktober: Ganz Bebra feiert Kirmes – mit tollem Programm
Ganz großes Kino in Bebra: Die Kirmes steht an

Aktive Marinekameradschaft

Seit zehn Jahren bieten die Kameraden Bootsfahrten für Förderschul-Kinder an.
Aktive Marinekameradschaft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.