3x2 Freikarten für das Gartenfest Friedewald gewinnen

Circa 120 Aussteller werden sich mit einer erlesenen Pflanzenvielfalt auf dem diesjährigen Gartenfest vom 12. bis 14. Juli präsentieren.

Friedewald. Vom 12. bis 14. Juli ist es wieder soweit: Das Friedewalder Gartenfest lockt nach Friedewald. Circa 120 Aussteller präsentieren auf dem Gelände des Göbel’s Schlosshotel Prinz von Hessen rund um die Wasserburgruine Pflanzen, Gartengeräte sowie viele Möglichkeiten, das eigene Reich zum kleinen Paradies zu machen.

Während noch im letzten Jahr ein Shuttle-Bus zum Ausstellungsgelände gefahren ist, können die Besucher in die dem Jahr erstmals in der Nähe des Veranstaltungsgeländes parken und ersparen sich Zeit und Mühe beim Transport der gekauften Waren.

Das Herz der Verkaufsausstellung bildet natürlich das Angebot der Aussteller. Erneut finden sich circa 120 Aussteller aus ganz Deutschland ein – darunter viele Bekannte aus den Vorjahren, jedoch auch einige Neue- und somit darf man auf eine noch größere und buntere Auswahl gespannt sein. Im Fokus des Friedewalder Gartenfestes stehen natürlich Pflanzen in vielen Formen und Varianten: Stauden, Gräser, Balkon-, Beet-, Gemüse-, Kräuter- und blühende Pflanzen, Kakteen, Sukkulenten und Rosen sowie eine erlesene Orchideenvielfalt. Wer lieber auf eine professionell gestaltete Deko setzt, findet von originellen Gartenskulpturen aus Edelstahl oder Eisen bis hin zu Kreativem aus Holz sicher das Passende. Edle Möbel für Terrasse und Balkon, Whirlpools, Gartengeräte, wie etwa akkugetriebene Mähroboter oder Gewächshäuser bringen ganz praktische Aspekte in die Ausstellung.

Für den ganz besonderen Chic im Garten sorgen original britische Gartenwerkzeuge sowie Countrybekleidung aus Tweed und Leinen. Wie gewohnt ergänzen kulinarische Spezialitäten aus Alpen- und Mittelmeerraum neben kleinen Kostbarkeiten – etwa vor Ort entstehende Glaskunstwerke, die auch auf Kundenwunsch angefertigt werden – das Angebot. Mehrere Musiker bieten eine stilvolle Begleitung für das Wochenende und für die fachkundige Beratung stehen der Pflanzendoktor sowie Gartenexpertin Lydia Ehrentraut mit Vorträgen am Samstag und Sonntag, jeweils um 13 und 15 Uhr, zur Verfügung. Für die jüngsten Gäste sorgen Kinderliedermacher „Biber“ (Samstag und Sonntag) sowie die Aktionen von German Quest Events für spannende Abwechslung.

Der Kreisanzeiger verlost exklusiv 3x2 für das Friedewalder Gartenfest

Wer Karten gewinnen möchte, der sendet bis Dienstag, 9. Juli, 17 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Gartenfest” an verlosung@kreisanzeiger-online.de. Bitte schreiben Sie unbedingt ihren vollständigen Namen, die Anschrift sowie eine Telefonnummer in die Email.

Per Zufall werden die Gewinner ausgewählt und benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Eckdaten zum Gartenfest

Der Eintritt kostet 10 Euro pro Person und Tag und 8 Euro für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte. Kinder bis 12 Jahre in Begleitung Erwachsener sind frei. 20 Euro kostet der Eintritt für eine Dauerkarte.

Geöffnet ist das Gartenfest Freitag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Einlass ist jeweils bis 60 Minuten vor Ausstellungsende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"A Long Way Down": Eichhof-Stück mit Humor und Hintersinn

Das Eichhof-Stück begeistert mit Humor zu einem ernsten Thema - und tollen Darstellern.
"A Long Way Down": Eichhof-Stück mit Humor und Hintersinn

Mit Volldampf zum Kult-Status: Festival im Bebraer Lokschuppen begeisterte die Besucher - mit Bildergalerie

Eine großer Bildergalerie zum Volldampf-Festival im Bebraer Lokschuppen
Mit Volldampf zum Kult-Status: Festival im Bebraer Lokschuppen begeisterte die Besucher - mit Bildergalerie

Harte Abrechnung: „Brief an den Vater“ bewegte die Zuhörer

Rezitator Christian Nickel las Franz Kafkas "Brief an den Vater, Intendant Joern Hinkel begleitete im Kapitelsaal am Klavier.
Harte Abrechnung: „Brief an den Vater“ bewegte die Zuhörer

Hersfeldpreise für Katharine Mehrling und Günther Alt

Hersfeldpreise für Katharine Mehrling und Günther Alt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.