In Friedewald: Erschließung für Sonder- und Gewerbegebiet freigegeben

Erschließungsmaßnahme „Im untersten Rötchen“ in Friedewald ist erfolgreich

Friedewald. Fast auf den Tag genau 8 Monate nach Baubeginn hat Bürgermeister Dirk Noll gemeinsam mit weiteren Gremienmitgliedern und Vertretern der bauausführenden Firma Giebel-Bau, Eiterfeld, sowie des Ingenieurbüros Rebo Consult, Unterbreizbach, die Erschließungsmaßnahme „Im untersten Rötchen“ in Friedewald freigegeben.

Neben dem neuen Norma-Markt werden durch diese Maßnahme in unmittelbarer Nähe des Autobahnzubringers rd. 20.000 Quadratmeter Gewerbefläche erschlossen. Insgesamt wurden rd. 624.000 Euro von der Hessischen Landesgesellschaft als Treuhänderin der Gemeinde Friedewald für Straßenbau und Nebenanlagen sowie Regenwasser- und Stauraumkanal investiert. Auch wurde ein defekter Kanal mit erneuert.

Knapp 9.000 Quadratmeter ausgewiesene Gewerbefläche mit hervorragender verkehrlichen Anbindung bietet die Gemeinde direkt an. Die weiteren Flächen befinden sich in Privateigentum.

"Wir freuen uns, mit dieser Investition einen weiteren Schritt in der zukünftige Entwicklung unserer schönen Dreienberggemeinde getan zu haben.", so ein erfreuter Bürgermeister Dirk Noll.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Die A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Friedewald war voll gesperrt.
Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Eine Bildergalerie zu den kunterbunten Feierlichkeiten gibt es in diesem Artikel
Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Die Fahrgäste blieben unverletzt, während die Kraftstofftanks des Busses beschädigt wurden und Dieselkraftstoff in das Erdreich lief.
Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Fahrerflucht nach Parkrempler in Bad Hersfeld

Die Polizei sucht den Verursacher eines Schadens, der in der Homberger Straße entstanden war.
Fahrerflucht nach Parkrempler in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.