Friedewalder Senioren besuchten Fachwerkstadt Melsunge

Die Friedewalder Senioren hatten einen unvergesslichen Tag in Melsungen. Foto: nh

48 Senioren der Gemeinde Friedewald besichtigten während einer Tagesfahrt die schöne Fachwerkstadt Melsungen

Friedewald. Auch in diesem Jahr veranstaltete die Gemeinde Friedewald wieder eine Fahrt zu einem regionalen Weihnachtsmarkt.Ziel von 48 Friedewalder Senioren war diesmal die schöne Fachwerkstadt Melsungen.

Während der Fahrt gab der Beigeordnete Gerhard Stephan einige Informationen zur Infrastruktur Melsungen und führte die Fahrtteil­nehmer in die Geschichte und Kultur der Stadt ein. Pünktlich um 15 Uhr erreichte man das Café in der "Stadthalle" von Melsungen, wo in gemütlicher Runde bei ausreichend Café und Kuchen geplaudert wurde.

Ein kurzer Spaziergang führte zum Melsunger Rathaus, welches als eines der schönsten Fachwerk-Rathäuser Deutschlands gilt. Herausragender Teil des Gebäudes ist der Mittelturm, in dem sich täglich um 12 und 18 Uhr die Figur des Melsunger Wahrzeichens – der Bartenwetzer – zeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

„Ich habe Kerstin Scheib nicht getötet“

Obergeis-Mord von vor 21 Jahren: Jetzt begann in Fulda der Prozess gegen Wilfried v. E. Fulda. Der Prozess im Mordfall Kerstin Scheid ge
„Ich habe Kerstin Scheib nicht getötet“

Showtime in Bebra: Passerella stellt neue Kollektion vor 

Mit einem farbenfrohen Feuerwerk werden am Freitagabend die Schaufenster enthüllt - zu sehen gibt es die neuen Modethemen von Passerella.
Showtime in Bebra: Passerella stellt neue Kollektion vor 

Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

KA-Leser Tim Helbing mit Rebecca Helbing-Trebert gewährend in ihrem Leserbrief einen Blick auf Heringen und das Leben dort
Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.