Frischer Wind - Neuer Pfarrer feierlich vorgestellt

Frielingen/Willingshain. Am Ersten Advent wurde Pfarrer Philipp von Stockhausen den Ev. Kirchengemeinden Frielingen und Willingshain offiziell von Dek

Frielingen/Willingshain. Am Ersten Advent wurde Pfarrer Philipp von Stockhausen den Ev. Kirchengemeinden Frielingen und Willingshain offiziell von Dekan Ulrich Brill in einem feierlichen Gottesdienst vorgestellt.

Unter den Klängen des Posaunenchores zogen die Mitglieder des Kirchenvorstandes mit Dekan Brill, Pfarrer v. Stockhausen und Pfarrer Bernd Seifert in die Kirche ein. Im Gottesdienst begrüßte Dekan Brill den jungen Pfarrer in seiner ersten Pfarrstelle, die mit einem Zusatzauftrag für die Blindenseelsorge im Sprengel Hersfeld verbunden ist. Der stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstands Frielingen Wilfried Schuch bedankte sich bei allen Lektorinnen und Lektoren, Prädikantinnen und Pfarrern, die in den letzten anderthalb Jahren das gottesdienstliche Leben aufrecht erhalten hatten.

Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes lag in den bewährten Händen von Wolfgang Möller als Organist und Chorleiter des Männergesangvereines Frielingen und Christina Stang als Leiterin des Posaunenchores.

Im Anschluss an den Gottesdienst hatten die Kirchengemeinden zu einem Empfang im Dorfgemeinschaftshaus geladen, bei dem unter anderem Bürgermeister Manfred Koch den neuen Pfarrer begrüßte. Den Abschluss bildete ein besonderer Gruß von Pfarrer Werner Ewald auf dem Alphorn. Der Empfang klang bei Gesprächen, Speis und Trank aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Gewinnspiel-Masche von Reader's Digest
Hersfeld-Rotenburg

Die Gewinnspiel-Masche von Reader's Digest

Ludwigsau. Wer kennt sie nicht, die Werbepost, die große Gewinne verspricht: "Frau Keller, Sie haben es geschafft! 94 Prozent aller Einwohner
Die Gewinnspiel-Masche von Reader's Digest
Von Bebra nach Biel: Evangelische Kirchengemeinde sagte Pfarrerin Razakanirina „Adieu“
Hersfeld-Rotenburg

Von Bebra nach Biel: Evangelische Kirchengemeinde sagte Pfarrerin Razakanirina „Adieu“

Bebra. Als sie vor fast vier Jahren kam, hieß sie Anna Köppe. Als sie am Sonntag in der Bebraer Auferstehungskirche verabschiedet wurde, Anna Razaka
Von Bebra nach Biel: Evangelische Kirchengemeinde sagte Pfarrerin Razakanirina „Adieu“

„Ich habe Kerstin Scheib nicht getötet“

Obergeis-Mord von vor 21 Jahren: Jetzt begann in Fulda der Prozess gegen Wilfried v. E. Fulda. Der Prozess im Mordfall Kerstin Scheid ge
„Ich habe Kerstin Scheib nicht getötet“
Am 2. März: Lukas H. steht wieder vor Gericht...
Hersfeld-Rotenburg

Am 2. März: Lukas H. steht wieder vor Gericht...

NEU, aus der Sitzungsliste der Staatsanwaltschaft Fulda (vom Mittwoch, 23. Februar 2011):LG – 2. Strafkammer – Fulda am 02.03. um 10.00 h – 17
Am 2. März: Lukas H. steht wieder vor Gericht...

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.