Frontalzusammenstoß auf B 324: PKW touchiert Sattelzug und kracht in Gegenverkehr

+

Am Dienstagabend kam es gegen 22.40 Uhr auf der Bundesstraße 324 zwischen Obergeis und Untergeis in der Gemeinde Neuenstein zu einem schweren Verkehrsunfall.

Neuenstein.  Der Fahrer (59) eines Mitsubishi befuhr die Bundesstraße aus Bad Hersfeld kommend in Richtung Aua. In einer Rechtskurve kurz vor Obergeis verlor der Fahrer aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und streifte einen entgegenkommenden Sattelzug.

 Im weiteren Verlauf wurde der PKW vom Sattelzug abgewiesen und krachte frontal in einen Audi Q5, der unmittelbar hinter dem Sattelzug fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls krachten beide Fahrzeuge gegen eine Schutzplanke und verkeilten sich ineinander.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Mitsubishis in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus Bad Hersfeld, Obergeis, Untergeis und Aua, die mit 25 Einsatzkräften vor Ort waren, über die Heckklappe aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Ein Rettungswagen brachte den lebensgefährlich verletzten Fahrer in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld. Der Fahrer (34) des Audi wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ebenfalls mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Von der Feuerwehr wurden nach der Rettung der Unfallbeteiligten noch die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt und ausgelaufene Betriebsstoffe, die auf die Fahrbahn liefen, gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Bei dem Fahrer des Mitsubishi wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B 324 in beide Richtungen voll gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine genauen Angaben gemacht werden. An beiden PKWs entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hilfe für die Region

Michael Roth zum Konjunkturpaket
Hilfe für die Region

Amphetamin und Ecstasy sichergestellt: 25-jähriger Rotenburger wegen Drogenhandels festgenommen

In Besitz von mindestens einem Kilogramm Drogen- der Straßenverkaufswert wird auf 10.000 Euro geschätzt.
Amphetamin und Ecstasy sichergestellt: 25-jähriger Rotenburger wegen Drogenhandels festgenommen

Betrüger geben sich am Telefon als Mitarbeiter von Microsoft aus

Die Polizei bittet, nicht auf kuriose Anrufe vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter einzugehen.
Betrüger geben sich am Telefon als Mitarbeiter von Microsoft aus

Crash auf der A7: Passat kracht in Sattelzug - Pkw völlig zertrümmert

Ein Auto krachte am Mittwochabend beim Überholen in einen Sattelzug - der Fahrer des VW Passat wurde schwer verletzt.
Crash auf der A7: Passat kracht in Sattelzug - Pkw völlig zertrümmert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.