Frontal zusammen gestoßen

+

Drei leicht Verletzte kamen ins Krankenhaus nachdem zwei Fahrzeuge auf der L3069 frontal gegeneinander gefahren sind.

Friedewald. Ein schwarzer Mitsubishi kam aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve auf der L3069 zwischen Friedewald und Hönebach nach rechts auf die Bankete, lenkte gegen und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß der Mitsubishi mit einem Peugeot frontal zusammen. Der Fahrer des Mitsubishis sowie eine Frau mit Tochter im Peugeot wurden leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Im Peugeot fuhr zudem ein Hund mit, der unverletzt blieb.

Update von 16.18 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten Personen kam es am Mittwochmittag gegen 13.30 Uhr auf der L 3069 zwischen Friedewald und Wildeck-Hönebach. Der Fahrer eines Mitsubishi befuhr die Landstraße von Friedewald in Richtung Hönebach. In einer scharfen Rechtskurve kam der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache auf der regennassen Fahrbahn nach rechts auf die Bankette.

Bei dem Versuch, das Fahrzeug wieder auf die Spur zu bringen hat der Fahrer vermutlich das Lenkrad so stark verrissen, das er auf die Gegenfahrbahn kam und dort mit einem entgegenkommenden Peugeot, der mit zwei Personen besetzt war, frontal zusammen stieß. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Mitsubishi, die Fahrerin des Peugeot und ihre Tochter verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Ein ebenfalls im Peugeot mitfahrender kleiner Hund wurde scheinbar nicht verletzt.

Er wurde im Fahrzeug an der Unfallstelle zurückgelassen und kurze Zeit später von einem Angehörigen der Fahrerin abgeholt. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landstraße für ca. zwei Stunden voll gesperrt werden. (YK)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Orkan Friederike sorgte auch in Bebra dafür, dass die Mitarbeiter jede Menge zu tun hatten
Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Rückblick auf 2017: Ereignisreiches Jahr für die Stadt Rotenburg

Rotenburger Neujahrsempfang mit voll besetztem Bürgersaal: Bürgermeister Christian Grunwald hatte spannende Gäste zum Plaudern eingeladen.
Rückblick auf 2017: Ereignisreiches Jahr für die Stadt Rotenburg

Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Asche im Mülleimer war der Grund für einen Brand in Kirchheim, bei dem die Feuerwehr Schlimmeres verhindern konnte.
Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Ein Autofahrer war mehrere Stunden auf der L3159 zwischen umgestürzten Bäumen gefangen.
Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.