Gans gesund

Nach Kreisanzeiger-Artikel: Rettungsaktion fr verletzte Nilgans im Seepark verlief erfolgreich Von PHILIPP LINGKirchheim. Die durch einen

Nach Kreisanzeiger-Artikel: Rettungsaktion fr verletzte Nilgans im Seepark verlief erfolgreich

Von PHILIPP LING

Kirchheim. Die durch einen Angelhaken schwer verletzte Nilgans im Seepark Kirchheim (der Kreisanzeiger berichtete) konnte doch noch gerettet werden.

Ihre Rettung verdankt sie vier Rentnern und engagierten Tierschtzern: Ute und Gnter Feyk aus Bad Hersfeld sowie Ernst und Gertrud Blumenauer aus Oberjossa lieen nicht locker in ihrem Bemhen, dem verletzten Tier zu helfen. Da bereits mehrere Fangversuche mit einem Kscher fehlgeschlagen waren, holten die Tierfreunde zunchst einmal fachkundigen Rat ein. ber den Tierpark Hellabrunn in Mnchen kam schlielich der Kontakt zu Wildvogel-Expertin Dr. Susanne Homma zustande, die das Einfangen mit einer Beinschlinge empfahl.

Zwischenzeitlich bestand die Befrchtung, die Gnse knnten durch die Fangversuche bereits aus dem Seepark verscheucht worden sein.Am Freitag jedoch wurden sie wieder im Seepark gesichtet und das Ehepaar Feyk legte sich auf die Lauer. Bereits der erste Versuch brachte den Erfolg: Nach einer Viertelstunde geduldigen Wartens war die Gans gefangen.

Jetzt besttigten sich die schlimmsten Befrchtungen der Tierfreunde: Der Anblick des verletzten Beins lie das Blut in den Adern gefrieren erinnert sich Blumenauer. In der anschlieenden, gut eine Stunde dauernden Notoperation durch die Kirchheimer Tierrztin Dr. Susanne Schuster zeigte sich, dass die Angelschnur mit dem Haken bereits bis auf den Knochen eingewachsen war.

Doch die Operation verlief erfolgreich und bald schon konnte die Gans wieder in die Freiheit entlassen werden. Dort gesellte sie sich, da die brigen Gnse vorbergehend weggeflogen waren, zunchst zu ihrer Schwester, die wegen ihrer Behinderung von der Familie ausgestoen wurde auch sie wurde brigens mit hoher Wahrscheinlichkeit durch eine Angelschnur verletzt. Mittlerweile ist die Gnsefamilie jedoch zurckgekehrt und hat die nunmehr gerettete Gans wieder in ihrer Mitte aufgenommen.

Glcklich ber die gelungene Rettung appelliert Ernst Blumenauer nochmals an das Verantwortungsbewusstsein der Angler im Seepark, dort keine Angelschnre und -Haken zurckzulassen: Schwerverletzte Wasservgel mssen nicht sein und sind auch keine Werbung fr den herrlichen Seepark.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Ralf Bauer und Ann Cathrin Sudhoff begeisterten das Publikum mit „Gut gegen Nordwind“ beim „Anderen Sommer“ zweimal in der Stiftsruine.
Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Himmlische Aussichten: Engel erschienen über Bad Hersfeld

Im "Anderen Sommer" ließ das "Theater Anu" den Samstag Engel auf den Dächern der Festspielstadt erscheinen.
Himmlische Aussichten: Engel erschienen über Bad Hersfeld

Auf eigene Gefahr: Niemandsland als nächtliche Theaterexpedition

Mit Taschenlampen ging es am Freitagabend im "Anderen Sommer" auf eine Expedition durch Stiftspark und Stiftsruine.
Auf eigene Gefahr: Niemandsland als nächtliche Theaterexpedition

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.